Das Wort am Sonntag / Szenen der Demokratie

Szenen der Demokratie

 

Die deutschen Parlamente gegen die deutschen Bundesbürgerinnen und Bundesbürger! „SO“ wird es seit der Einführung der volksschädlichen und volksfeindlichen AGENDA 2010 empfunden. Die Bundesbürgerinnen und Bundesbürger sind seitdem ordentlich sauer -> denn die ->

AGENDA 2010 ->

sollte ein sinnvolles Konzept zur Reform des deutschen Sozial-Systeme und des deutschen Arbeitsmarktes werden. Das von 2003 bis 2005 von der aus SPD und den GRÜNEN entwickelte und umgesetzte Konzept erwies sich jedoch relativ schnell -> als Auslöser und Beschleunigungs-Faktor für die Alters-, Kinder- und Flächen-Armut in unserer Heimat. Die damalige Bundesregierung aus SPD und GRÜNEN -> man spricht auch vom Kabinett Schröder I und II -> jubelte in den Medien die volksschädliche und volksfeindliche AGENDA 2010 extrem hoch und verwies immer auf ->

EUROPA!

> EUROPA? <

Wollte man schon damals darauf hinweisen -> dass durch die geplante Massen-Verarmung der meisten Bundesbürgerinnen und Bundesbürger die Bildung der ->

VEREINTEN NATIONEN VON EUROPA ->

erst möglich gemacht werden sollte?

Quasi deutsch / europäische Solidarität

durch systematische Armuts-Angleichung des deutschen Volkes?

Im sachlich objektiven Rückblick haben die vom DEUTSCHEN VOLK gewählten VOLKSVERTRETERINNEN und VOLKSVERTRETER der DEUTSCHEN DEMOKRATIE damit eher einen Bären-Dienst erwiesen sowie eine herbe Niederlage zugefügt. Statt sich auf die Sicherung und Förderung des Wohlstands der Bundesbürgerinnen und Bundesbürger zu konzentrieren schwelgte man in unrealistischen Illusionen, kruden Visionen und unhaltbaren Phantasien. Gemäß den DRSB-Langzeit-Recherchen haben ->

EINIGE ->

VOLKSVERTRETERINNEN und VOLKSVERTRETER erkannt -> welch gigantisches Unheil mit der AGENDA 2010 und dem Heuschrecken-Einladungs-Gesetz angerichtet wurde. Aber nicht ->

ALLE ->

VOLKSVERTRETERINNEN und VOLKSVERTRETER sind zu dieser Einsicht gelangt -> obwohl sogar Parlamentarier aus den Reihen der GRÜNEN das Versagen angeblich voll erkannt haben. Denn die volksschädlichen und volksfeindlichen AGENDA 2010 schließt jedes Jahr immer mehr Bundesbürgerinnen und Bundesbürger aus dem normalen Gesellschafts-Leben aus! Das zeigt -> dass auch in unserer Heimat die wahren Herrscher die Parlamentarier sind.

„SO“ kann Demokratie auf Dauer nicht mehr funktionieren!

Darum vertrauen die Wählerinnen und Wähler den „SO“ dargestellten Volks-Parteien in Deutschland nicht mehr. In den ost-deutschen Bundesländern fuhren SPD und CDU ihre historisch schlechtesten Ergebnisse bei Landtagswahlen ein. Lediglich die AfD konnte in Brandenburg ihren Wähler-Stimmen-Anteil verdoppeln und in Sachsen sogar fast verdreifachen. Dadurch wurde die AfD in beiden Bundesländern zweitstärkste politische Kraft. Sogar auf Bundesebene gelingt es der AfD immer mehr Wählerinnen und Wähler für sich zu begeistern. Der DRSB ist deshalb einmal den Fragen nachgegangen:

Ist es nur ein Protest gegen die CDU und SPD?

Warum verlieren die

CDU, CSU, SPD, LINKEN, FDP und GRÜNE

das Vertrauen der Menschen?

Dürfen sich CDU und SPD noch als Volksparteien bezeichnen?

Folgt man dem sachlich korrekten Meinungsbild von seriösen und erfahrenen Politik- und Geschichts-Wissenschaftlern -> dann schwindet deshalb das Vertrauen in VOLKSVERTRETERINNEN und VOLKSVERTRETER -> weil sie nichts mehr sinnvolles und nutzmehrendes für das Volk tun -> von dem sie gewählt wurden. Wer in einer repräsentativen Demokratie eine ->

VOLKSVERTRETERIN oder einen VOLKSVERTRETER ->

wählt -> der sollte -> und muss -> sich darauf verlassen können -> dass die gewählten Parlamentarier keine volksschädlichen oder sogar volksfeindlichen Entscheidungen treffen. Wer für das DEUTSCHE VOLK handelt und im Sinne der Mehrheit der Bundesbürgerinnen und Bundesbürger handelt der hat auch keine gravierenden ->

KOMMUNIKATIONS-PROBLEME!

Wer jedoch immer wieder Volksschädliches oder sogar Volksfeindliches ersinnt und auf die Schiene nagelt -> der verliert natürlich irgendwann einmal das Vertrauen und macht sich handlungsunfähig. Wer fortwährend seine Positionen und Aussagen ändert und sich auch noch total widerspricht -> sowie keine konkrete Problem-Lösungen anbietet -> der wird es zukünftig immer schwerer haben noch GLAUBWÜRDIG zu sein.

Übrigens….

…, nur zur allgemeinen Information. Der SPD-GENOSSE Olaf Scholz sagte im Juni 2019 -> dass er nicht als Partei-Vorsitzender der SPD kandidieren werde -> da er den SPD-Parteivorsitz zeitlich nicht mit seinem Amt als Finanzminister vereinbaren könne. Nun bewirbt sich der SPD-GENOSSE Scholz um die Position. Nach der Wahl zur CDU-Vorsitzenden verkündete die CDUlerin Kramp-Karrenbauer -> dass sie sich VOLL und GANZ der Partei widmen werde und kein Staatsamt zusätzlich zu ihrem Parteiamt ausüben möchte. Nun ist die CDUlerin Kramp-Karrenbauer ->

Verteidigungsministerin.

ECHTE GLAUBWÜRDIG ->

sieht vollkommen anders aus! Doch solche Meinungs- und Positions-Änderungen um 180 Grad sind schon zum politischen ALLTAG und zur NORMALITÄT geworden. Solche ständigen Spielereien verwirren, verunsichern und verärgern die Bundesbürgerinnen und Bundesbürger. Seit dem Kabinett Schröder I und II prägen immer mehr größere Widersprüche die ->

DEMOKRATIE ->

in unserer Heimat. Während immer mehr Bundesbürgerinnen und Bundesbürger von prekären Billig-Jobs oder Zeit-Arbeit nicht mehr leben können und die Angst vor Alters-Armut ungeahnte Höhen erreicht -> sieht die CDUlerin Annegret Kramp-Karrenbauer zum Beispiel einen Mangel an Geschlossenheit für den Klima-Schutz und die Migration-Probleme. Offensichtlich erkennen viele vom DEUTSCHEN VOLK gewählte VOLKSVERTRETERINNEN und VOLKSVERTRETER die tatsächlichen drängenden Probleme der meisten Bundesbürgerinnen und Bundesbürger nicht mehr. Für den miserablen Zustand und den unaufhaltsamen Niedergang der SPD machen schon einige führende SPD-GENOSSEN das Erstarken der Rechts-Populisten Deutschland sowie in vielen EU-Mitglieds-Staaten verantwortlich. „SO“ etwas nennt man auch ->

TOTALEN REALITÄTSVERLUST!

Denn die SPD in Deutschland wird immer noch für die Einführung der volksschädlichen und volksfeindlichen ->

AGENDA 2010 ->

von vielen Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern abgestraft. Ohne den harten Kern von SPD-Wählerinnen und SPD-Wählern wäre die SPD bereits oftmals an der 5%-Hürde gescheitert -> denn auch das „SO“ bezeichnete ->

HEUSCHRECKEN-EINLADUNGSGESETZ ->

vernichtet noch immer sicher geglaubte und gut bezahlte Langzeit-Arbeitsplätze in Deutschland. Auch dafür trägt das Kabinett Schröder I und II die volle Verantwortung. Also ganz offenkundig die SPD gemeinsam mit den GRÜNEN. Auch für die konkrete Lösung der Probleme in der GRV haben weder CDU, CSU, SPD, LINKE, FDP noch die GRÜNEN etwas Sinnvolles anzubieten. Die CDUlerin Annegret Kramp-Karrenbauer vertritt die Ansicht -> dass ALLES eine Frage des Stils im Umgang miteinander ist. Das führt direkt zu der Frage: Warum die CDU-Vorsitzende nicht für die Rettung, Stabilisierung und Verbesserung der GRV den DRSB-Vorschlag für die GRV ->

ALLE VON ALLEN FÜR ALLE ->

übernimmt und für die unverzügliche Umsetzung sorgt?

__________________________

 

Möchten Sie sich unabhängig und sachlich korrekt informieren? Ohne Beeinflussung von Werbe- oder Produktpartnern.

Ohne Beeinflussung von Geheimdiensten oder angeschlossenen Tarnorganisationen, Geheimbünden oder dubiosen NGO´s.

JA!

Dann lesen Sie regelmäßig kostenfrei die DRSB-Internetseite mit den aufklärenden Artikelserien.

Nutzen Sie die Vorteile der Demokratie.

Bilden Sie sich Ihre unabhängige Meinung.

 

 

 

Veröffentlicht unter Alle Artikel, Das Wort am Sonntag

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>