Das Wort am Sonntag / Schleich di!

Schleich di!

 

Nur noch 6 Wochen bis zur Bundestagswahl 2017. Und die alternativlose Politik von Merkel nimmt immer kuriosere Formen an. Durch die Öffnung deutscher Grenzen für die nahezu unbegrenzte Völkerwanderung in unsere Heimat -> erfüllte die CDUlerin Merkel die sehnsüchtigen Wünsche und irrwitzigen Visionen von Grünen, SPD und LINKEN nach dem totalen MultiKulti-Wahn. Widerstand gegen diese verantwortungslose ->

EIN-FRAU-POLITIK ->

kam nur noch von der AfD. Denn in München stand die „so“ dargestellte Schwester-Partei CSU vor dem bayerischen Kern-Problem der letzten 12 Jahre -> dass man mit massiver Kritik an der Bundeskanzlerin -> oder sogar einen Sturz von Merkel -> die eigene Machtposition extrem verschlechtert hätte. Die immer noch bestehende rechnerisch mögliche Regierungsbildung aus SPD, GRÜNEN und LINKEN -> verschafft Merkel quasi alle Freiräume für politische Alleingänge. Das exponentiell wachsende Heer der Widersacher Merkels -> innerhalb der „so“ genannten UNION -> hat somit immer nur die Wahl zwischen ->

PEST und CHOLERA!

Mit Beginn der GROSSEN KOALITION befindet sich Merkel fast schon in einer politisch idealen Situation. Ein Misstrauensvotum angesichts ihrer gefährlichen und sehr abenteuerlichen Politik musste sie -> bis heute -> aus den eigenen Reihen von CDU und CSU niemals fürchten. Merkel hat es in genialer Form geschafft -> den urdemokratischen Mechanismus der Kritik ->sowie der unabhängigen Meinungsbildung -> vollkommen außer Kraft zu setzen. Was die noch amtierende Bundeskanzlerin tut und sagt ist bekanntlich immer ->

ALTERNATIVLOS!

Für die Wähler von CDU, CSU und SPD bedeutete „so“ etwas -> dass man 4 Jahre lang einer totalitären ->

EIN-FRAU-POLITIK ->

quasi hilflos ausgeliefert war. Wie groß diese Ohnmacht bereits geworden war -> dass konnten alle DEUTSCHEN problemlos am Durchprügeln der EHE FÜE ALLE im DEUTSCHEN BUNDESTAG erkennen. Eine funktionierende Opposition von RECHTS oder LINKS gab es nicht mehr. Selbst die überwiegend katholischen Volksvertreter aus CDU und CSU mussten ohnmächtig zusehen -> wie ihre bislang gut behüteten konservativen Werte im Eilverfahren politisch zerschossen wurden. Keine Frage: Eine quasi fantastische „demokratische“ Leistung von Merkel, SPD, GRÜNEN und LINKEN. Wieder einmal gelang es Merkel die vermeintliche Schwesterpartei voll zu verarschen. Mit ihrer vermeintlich alternativlosen Politik überspannte Merkel diesmal den Bogen und überschritt die Schmerzgrenze für die Mehrheit der katholischen Einwohner von Bayern. Obwohl es die CSU -> in pflichtgetreuer Unterwürfigkeit gegenüber der Schwester-Partei -> verbissen versuchte das Schlimmste zu verhindern -> gelang es Merkel ihre alternativlose Position zu erweitern. Eine noch funktionierende Opposition von RECHTS gibt es seit der EHE FÜR ALLE nun nicht mehr. Die Katholiken in der CSU und CDU mussten nach der aufgezwungenen Anerkennung -> dass die Erde keine Scheibe, sondern eine Kugel ist -> auch in der Neuzeit wieder einmal eine bittere Pille schlucken. Doch seit dem Szenario im Bundestag merken allmählich immer mehr DEUTSCHE -> dass durch diese ->

EIN-FRAU-POLITIK ->

von Merkel ihre vitalen Interessen -> seit nunmehr 12 Jahren -> vorsätzlich verletzt werden. Besonders im FREISTAAT BAYERN regt sich der massive Widerstand gegen Merkel -> denn man sieht auf dem herkömmlichen demokratischen Weg keinerlei Möglichkeiten mehr -> um die ->

EIN-FRAU-POLITIK ->

zum Halten zu bringen. In ganz Bayern wird deshalb von einer ->

MERKEL-MOGEL-PACKUNG ->

gesprochen. Man versucht mit rhetorischen Gewaltsprüchen den explodieren Unwillen zu artikulieren. Mit nur zwei Worten ->

SCHLEICH DI ->

versucht man überall kräftig DAMPF ABZULASSEN. Normalerweise müsste man erwarten -> dass man auf der Führungsetage der CSU diese klaren Worte an die amtierende Bundeskanzlerin versteht. Betrachtet man das gesamte politische Merkel-Modell -> dann war die Lage in unserer Heimat noch nie „so“ fatal. Denn Merkel ist die klassische politische ->

WIEDERHOLUNGS-TÄTERIN ->

die der konservativ ausgerichteten deutschen Politik noch weitere Rückschläge bescheren wird. 

DIE EHE FÜR ALLE ->

war vermutlich nur der Auftakt zu noch wesentlich größeren Um-Steuerungen in Deutschland. Mit der aufgezwungenen Anerkennung -> dass die Erde eine Kugel und keine Scheibe ist -> müssen alle Katholiken leben. Das uns bekannte Globus-Modell der Erdkugel wurde in der Antike durch Pythagoras -> der bekanntlich schon im 6. Jahrhundert vor Christus lebte -> verkündet.

DIE EHE FÜE ALLE ->

kann man damit nicht vergleichen. Trotzdem könnte das Procedere zur ihrer Einführung das politische Gesamtbild in Deutschland verändern. Möglicherweise bereut die CSU nach dem 24. September 2017 erneut -> dass man eine bundesweite Ausdehnung der Partei nicht vollzogen hat. Auch Deutschland ist keine Scheibe und die Wahlberechtigten haben auf jeden Fall Wahl-Alternativen.

Noch kann man die CSU nur in Bayer wählen.

Was passiert aber -> wenn konservativ eingestellte und denkende DEUTSCHE -> als sogenannte DENK-ZETTEL-WAHL in den 15 anderen Bundesländern der AfD -> quasi leihweise -> für 4 Jahre ihre Stimme geben? Eine neue Amtszeit von Merkel wäre durch einen solchen Schritt mit hoher Wahrscheinlichkeit zu vermeiden. Doch ist eine ->

LINKSBLOCK-REGIERUNG ->

eine ALTERNATIVE? Denn beispielsweise könnte sich ein Wiedereinzug von GRÜNEN und FDP in den nächsten Bundestag zu einem politischen Desaster für Deutschland entwickeln. Dagegen wäre auf jeden Fall eine rege Opposition von SPD und LINKEN sicherlich wünschenswert.   

__________________________

 

Möchten Sie sich unabhängig und sachlich korrekt informieren?

Ohne Beeinflussung von Werbe- oder Produktpartnern.

Ohne Beeinflussung von Geheimdiensten oder angeschlossenen Tarnorganisationen, Geheimbünden oder dubiosen NGO´s.

JA!

Dann lesen Sie regelmäßig kostenfrei die DRSB – Internetseite

mit den aufklärenden Artikelserien. Nutzen Sie die Vorteile der Demokratie.

Bilden Sie sich Ihre unabhängige Meinung.

 

 

 

Veröffentlicht unter Alle Artikel, Das Wort am Sonntag

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>