Dampf ablassen – 21. Oktober 2018

DAMPF ABLASSEN – > Das demokratisch soziale Ventil

Leserbriefe von DRSB - Lesern

 

Ihre Leserzuschriften und Leserinformationen können für alle DRSB – Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Kommentare als Brief, Telefax oder E – Mail.

Der DRSB e.V. freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, auch wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt sein sollten.

Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu!

Wünsche nach Anonymität werden durch den DRSB e.V. respektiert und gewahrt.

Die Leserzuschriften werden nach Themengebieten aufgeteilt und nach einem Zufallsgenerator ausgewählt.

An dieser Stelle weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die nachfolgenden Leserzuschriften vom DRSB e.V.

nicht auf Wahrheit oder juristische Wahrhaftigkeit geprüft wurden und insofern ausschließlich die Meinungen der jeweiligen Autoren darstellen.

 

================================================

Nachricht / anonymisiert

Instinktpolitiker Schröder

 

 

Es war nur eine Frage der Zeit, wann die Agenda 2010 mit der Macht der Feder zerrissen wurde. Der Altkanzler Schröder wusste natürlich als Instinktpolitiker, welches Unheil mit seiner Agenda 2010 auf die Bürger zukommen wird. Deshalb hat sich Schröder mit seiner x-ten Ehe nach Korea aus dem Staub gemacht. Dass nach Kurt Beck nun auch Andrea Nahles versucht die Reißleine zu ziehen, war auch nur noch eine Frage der Zeit. Die „lieben“ Genossen wissen alle welche, volkschädliche Wirkung die Agenda-Politik hat! Wenn den Mit-Bürgern erst mal richtig klar wird, was die SPD und die Grünen mit der Agenda 2010 wirklich bewerkstelligen haben, dann bleibt im Willy-Brandt-Haus in Berlin keine Glasscheibe mehr ganz!

______________

Die von uns dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung erbitten wir die Anonymisierung unserer Namen. Der DRSB kann unsere Namen, Adressen sowie die E-Mail-Adressen abspeichern. Hierzu geben wir unsere uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung können wir jederzeit schriftlich widerrufen.

______________

 

DIE VERFASSERINNEN

================================================

Nachricht / anonymisiert

Die Agenda 2010 ist wie Graffiti

 

 

Das Ändern von sinnvollen gesetzlichen Regelungen nur um des Ändern wegen ist wie Graffiti.

Alles wird verunstaltet!

Selbst auf klassische Regeln um gesetzliche Bestandteile nahmen die

„ROT-GRÜNEN-Reformer“

der Agenda 2010 keine Rücksicht.

Graffiti ist keine Kunst; Graffiti ist Zerstörung!

Wenn die „ROT-GRÜNEN-Reformer“ kritisch nach dem Sinn und dem Zweck hinterfragt werden, sind sie anschließend auch noch beleidigt und treten hinterlistig nach. So sind sie halt unsere „ach so beliebten“ Politiker.

______________

Die von mir dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung erbitte ich die Anonymisierung meines Namens. Der DRSB kann meinen Namen und die Adresse sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu gebe ich meine uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung kann ich schriftlich widerrufen.

______________

DIE VERFASSERIN

================================================

Nachricht / anonymisiert

SPD zwischen Hoffen und Bangen

 

 

Aus dem Jammertal zwischen Hoffen und Bangen kommt die SPD nicht mehr heraus. Das Festhalten an der Agenda 2010 führt zum langsamen Tod dieser heute nutzlosen Partei. Mutig macht sich Andrea Nahles auf den Weg und schwingt sich wie Tarzan an der Liane von der „Agenda 2010“ zu dem neuen Konzept „Sozialstaat 2025“! Das Konzept „Sozialstaat 2025“ gibt es noch nicht und liegt somit auch nicht zum Greifen nahe. Nahles lebt mit dem Risiko, voll daneben zu greifen. Steinmeier & Co. werden dafür schon sorgen!

______________

Die von mir dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung erbitte ich die Anonymisierung meines Namens. Der DRSB darf meinen Namen und Adresse sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu gebe ich meine uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung kann ich schriftlich widerrufen.

______________

DIE VERFASSERIN

================================================

Nachricht / anonymisiert

Scheitert Merkel!

Fliegt das Merkel-System auseinander!

 

 

 

Für die geplante neue Bundesregierung unter Schwarz-Grün fliegt bei einem Scheitern von Angela Merkel die Merkel-Connection in der CDU mit den Ministerpräsidenten Volker Bouffier in Hessen, Armin Laschet in NRW und Daniel Günther in Schleswig-Holstein sowie mit dem Verbindungsmann zu Bündnis 90 / Die Grünen Winfried Kretschmann in Baden-Württemberg auseinander. Nach dem Wahldesaster um den Fraktionsvorsitz im Bundestag und dem Vorsitz bei der Konrad-Adenauer-Stiftung ist das Machtgefüge von Merkel äußerst fragil geworden. Das immer so dargestellte

„Erfolgsmodell Hessen“

mit Schwarz-Grün, wird es in Bayern nicht geben. Von der Hessen-Wahl hängt wesentlich mehr ab, als es auf den ersten Blick den Anschein hat.

______________

Die von uns dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung erbitten wir die Anonymisierung unserer Namen. Der DRSB kann unsere Namen und Adressen sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu geben wir unsere uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung können wir jederzeit schriftlich widerrufen.

______________

DIE VERFASSERINNEN

================================================

Nachricht / anonymisiert

Wie heißt die Alternative zum „Hambacher Forst“?

 

 

Nach dem Stand heutiger Technik lässt sich eine stabile Stromversorgung über 24 Stunden alleine durch Sonne und Wind nicht sicherstellen. Zur Stabilisierung werden immer noch Kohle, Gas, und sogar Öl benötigt. Strom kommt nicht von selbst aus der Steckdose. Mit den ständigen Protesten lügen sich die Grünen selbst die Taschen und dem DEUTSCHEN VOLK die Ohren voll. Bei einem natürlichen Strömungsverlauf des Wattenmeeres würden nicht regelmäßig bei Sturmfluten Teile der Insel Sylt abreißen. Durch den künstlich geschaffenen Hindenburgdamm wurde der natürliche Strömungsverlauf unterbrochen. Würde man einen neuen Damm mit einem Gezeiten-Kraftwerk bauen, wäre der natürliche Strömungsverlauf wiederhergestellt. Ebbe und Flut wechseln sich Tag und Nacht regelmäßig ab.

Sylt wäre besser geschützt!

Doch die allerbeste Alternative zum „Hambacher Forst“ ist die sichere Kugelhaufenreaktor-Technik. Nur genau DIE wurde von der SPD, GRÜNEN und sogar von der CDU in NRW sabotiert. Dafür lacht man uns weltweit aus!

______________

Die von uns dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung erbitten wir die Anonymisierung unserer Namen. Der DRSB kann unsere Namen und Adressen sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu geben wir unsere uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung können wir jederzeit schriftlich widerrufen.

______________

DIE VERFASSERINNEN

================================================

Nachricht / anonymisiert

Verzerrtes Bild der Wahlumfragen

 

 

Während die Wahlforscher für Bayern fast täglich neue negative Umfragewerte für die CSU lieferten, halten sich die Wahlforscher für Hessen, mit ihren verzerrten Zahlen-Werken, völlig zurück.

Will man damit den Sturz von MERKEL verhindern?

Hessens Ministerpräsident Bouffier holt bereits zum schwachsinnigen Rundumschlag aus und behauptet rotzfrech:

„CSU hat Union viel Vertrauen gekostet“!

Von den politischen Eskapaden der SPD in der GroKo sagt Bouffier kein Wort! Auch für den Merkel- Zögling Daniel Günther gibt es nur einen Schuldigen:

„Verantwortlich ist die gesamte CSU-Führung“!

Am 28. Oktober 2018 sind die Wahlen in Hessen. Warten wir es einfach ab, wie die CDU im Vergleich zur CSU abschneiden wird. Sollte die CDU in Hessen mehr als 37% erreichen, dann haben die hessischen Wähler von Ministerpräsident Bouffier und seinen grünen Helfern positiv bewertet. Aber alle Umfragen zur Landtagswahl in Hessen 2018 bestätigen schon seit Wochen: Bouffiers und die CDU sowie Grüne und SPD stürzen ab! Die CDU soll nicht einmal 28% erreichen können. Die Grünen hängen bei 12% ( Tendenz fallend ) fest und die SPD könnte sich halbieren! Damit hat die Landtagswahl in Bayern überhaupt nichts zu tun. Die politische SCHEISSE in Hessen haben CDU und Grüne gemeinsam angerührt und gebaut! Die Bajuwaren sind an den Wahlumfragen für Hessen schuldlos!!! So ist es und nicht anders!

______________

Die von uns dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung erbitten wir die Anonymisierung unserer Namen. Der DRSB kann unsere Namen, Adressen sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu geben wir unsere uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung können wir jederzeit schriftlich widerrufen.

______________

DIE VERFASSER

================================================

Nachricht / anonymisiert

Tsunami in Berlin

 

 

Der DRSB-Sonderinfobrief vom 09. Oktober 2018

„Einbetoniert! Die verlorene Generation“

hat selbst die eiskalten neoliberalen Hardliner aus der SPD nach einem Tag aus der Kurve geworfen. Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat die Reißleine gezogen und forderte am 10. Oktober 2018 spontan die Abschaffung der Agenda 2010. Ohne Not und ohne eine sinnvolle Lösung hat Nahles, ähnlich wie bei den Rollbomben beim Angriff auf die Möhne-Talsperre während des 2. Weltkrieges, auch noch die letzten Dämme gerissen ohne über die fatalen Folgen nachzudenken. Berlin wurde durch Nahles wie von einem politischen Tsunami regelrecht überrollt. Ohne eine machbare Lösung hat Nahles das gesamte deutsche Volk völlig unnötig verunsichert. Wie kann Nahles den Abschied der SPD von der Agenda 2010 ankündigen, ohne über einen Plan B zu verfügen? Das Konzept

„Sozialstaat 2025“

will Nahles erst bis Ende kommenden Jahres vorlegen. Nahles hat den 2. Schritt vor den 1. Schritt gesetzt. Erst muss die Reform stehen und danach kann man sie verkünden. Nahles wollte nur mit dem Schlagwort „Sozialstaat“ das jahrzehntelange Versagen ihrer Partei ungeschehen machen und nach 20 Jahren rücksichtslosem Neoliberalismus wieder

„lieb Kind“

beim DEUTSCHEN VOLK spielen. Hat wieder einmal nicht funktioniert. Die SPD wird weiterhin von den Wählern abgestraft!

______________

Die von uns dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung erbitten wir die Anonymisierung unserer Namen. Der DRSB kann unsere Namen und alle Adressen sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu geben wir unsere uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung können wir jederzeit schriftlich widerrufen.

______________

DIE VERFASSER

================================================

_________________________

EU-Datenschutz-Grundverordnung

DSGVO

Gemäß der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung -> kurz DSGVO -> genannt -> weist der DRSB e.V. daraufhin -> dass freiwillig zugesandte INFORMATIONEN, GASTBEITRÄGE und E-MAIL-DATEN ordnungsgemäß gespeichert werden. Der DRSB e.V. hat noch nie persönliche Daten von Mitgliedern, ehrenamtlichen Mitarbeitern, Gast-Autoren, DRSB-Lesern oder Informanten -> zum Beispiel für die DRSB-Rubrik DAMPF ABLASSEN -> an DRITTE weitergegeben. Sollten Gast-Autoren oder Informanten -> auch für die DRSB-Rubrik DAMPF ABLASSEN -> mit der Speicherung IHRER DATEN nicht einverstanden sein -> so senden SIE umgehend dem DRSB e.V. eine kurze E-Mail ->

BITTE KEINE DATEN-SPEICHERUNG MEHR VORNEHMEN!

ALLE BEREITS GESPEICHERTEN DATEN UNVERZÜGLICH LÖSCHEN!

Der DRSB e.V. freut sich auch über jede interessante Hintergrund- und Insider-Informationen -> auch wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem eigenen Namen des Informanten oder DRSB-Lesers bestimmt sein sollten. Der DRSB e.V. sichert allen Lesern und Informanten absolute Vertraulichkeit zu! Wünsche nach Anonymität werden durch den DRSB e.V. respektiert und gewahrt.

_________________________

Das Wichtigste zur

datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sind Speicherung, Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten nicht aufgrund einer gesetzlichen Grundlage gestattet oder geboten -> ist dies nur bei Einwilligung des Betroffenen zulässig. Die Einwilligungserklärung muss dabei grundsätzlich eindeutig als solche erkennbar sein und muss neben dem Hinweis auf den jeweiligen Verwendungszweck auch die Rechte des Betroffenen auf Löschung, Auskunft und Widerspruch aufführen. Fehlt die Einwilligung des Betroffenen in einem solchen Falle und die Daten werden dennoch unzulässigerweise erhoben -> so handelt es sich um einen Datenschutzverstoß.

_________________________

 

Veröffentlicht unter Alle Artikel, Dampfablassen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>