Sonderinfobrief – 08. März 2018 / Deutschland hat ein fürchterliches Armuts-Problem

 

Deutschland

hat ein fürchterliches Armuts-Problem

 

Die Essener Tafel hat seit Januar 2018 einen geltenden Aufnahmestopp für Ausländer verhängt. Mit der Bezeichnung ->

AUSLÄNDER ->

sind selbstverständlich die vielen Pseudo-Asylanten und Armutszuwanderer gemeint -> die illegal nach Deutschland eingesickert sind. Denn mit den Tsunami-Wellen der Völkerwanderung in unsere Heimat hat sich das tägliche Szenario für die Ausgabe-Stellen der Tafeln in Deutschland ganz erheblich verändert und verschärft. Der Anteil an den „so“ bezeichneten „ausländischen Tafel-Kunden“ erhöht sich quasi täglich. Deshalb kommen immer weniger deutsche Tafel-Kunden zu den Ausgabe-Stellen. Besonders ältere deutsche FRAUEN und MÄNNER werden von jungen, extrem aggressiv auftreten fremdsprachigen Jugendlichen und Erwachsenen Männern bedroht und genötigt. Der Essener Sozial-Dezernent ->

Peter Renzel ->

verteidigte deshalb nicht nur im WDR-5-Morgenecho die Entscheidung der Essener Tafel. Auch anderswo werden ehrenamtliche Tafel-Mitarbeiter mit dem Ansturm von Pseudo-Asylanten und Armutszuwanderer nicht mehr fertig. Man wird bedrängt und sogar beschimpft -> wenn die ungebetenen „GÄSTE“ mit der Lebensmittel-Ausgabe unzufrieden sind. Hinzu kommt -> dass die Tafeln auch ein eklatantes ->

Nachschub-Problem ->

bekommen haben. Vergleichbar wie der französische Lebensmittelhandel bietet nun auch der deutsche Lebensmittelhandel Waren -> die kurz vor dem Ablauf der Mindesthaltbarkeit stehen -> wesentlich preiswerter an. Selbst Obst und Gemüse -> das nicht mehr besonders gut aussieht -> wird knallhart billiger verkauft. Dadurch verringert der deutsche Lebensmittelhandel seine horrenden Verlust- und Abschreibungskosten. Dieses Verhalten ist betriebswirtschaftlich sinnvoll und nützlich. Doch unter dieser geänderten Verkaufs-Praxis leiden natürlich die Tafeln in unserer Heimat. Darüber hat der DRSB bereits mehrfach ausführlich berichtet und darauf hingewiesen -> dass immer mehr Tafeln in ein absehbares ->

Spenden-Defizit ->

abrutschen. Man kann das ->

fürchterliche Armuts-Problem ->

in unserer Heimat kaum noch abfangen oder abfedern. Verschleiern kann man es ohnehin nicht mehr! Doch der ->

wirkliche Skandal ->

ist das dauerhafte Versagen unserer gewählten Volksvertreter in allen Bereichen der sogenannten ->

Migrations-Politik!

Die derzeitige Entwicklung bei der Tafel-Organisation ist eine direkte Folge der volksschädlichen und volksfeindlichen ->

AGENDA 2010!

Bedauerlicherweise verteidigen noch immer einige deutsche Politiker und Journalisten das erkennbare Versagen von SPD und GRÜNEN in der Sozial-Politik. In skurriler Weise wird die volksschädliche und volksfeindliche AGENDA 2010 gelobt und als herausragende Leistung beider Parteien hervorgehoben. Der Vorsitzende der Tafeln in Deutschland ->

Jochen Brühl ->

hat deshalb auch mit Unverständnis auf die Kritik von Bundeskanzlerin Merkel am Aufnahmestopp für ->

Pseudo-Asylanten und Armutszuwanderer ->

bei der Essener Tafel reagiert. Brühl sagte der Neuen Osnabrücker Zeitung -> Zitat / Auszüge: Wir lassen uns nicht von der Kanzlerin rügen! Die aktuelle Entwicklung sei eine Konsequenz von Merkels Politik. -> Zitat / Auszüge Ende. Brühl erwarte von der CDUlerin -> dass sie sich deutlich schützend vor das Engagement der Tafeln sowie vor die ehrenamtlichen Mitarbeiter stellt.

Deutschland

hat ein fürchterliches Armuts-Problem!

Auch bei der Tafel im nordrhein-westfälischen Marl gelten derzeit Einschränkungen bei der Aufnahme von den sogenannten „Neu-Kunden“. Bereits seit einem halben Jahr werden keine alleinstehenden jungen Männer mehr aufgenommen! Das gab die Vorsitzende ->

Renate Kampe ->

Bekannt gegeben. Die Marler Regelung gelte für Deutsche und für die „so“ bezeichneten Ausländer. Familien oder Alleinerziehende mit Kindern und Renten-Bezieher könnten weiterhin unabhängig von ihrer Nationalität zur Tafel kommen. Das enorm wachsende Armuts-Problem in unserer Heimat wird nun überall deutlicher sichtbar. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafel-Organisation sind nun in unmittelbare Schlag-Nähe des Skandals geraten. Doch noch immer versuchen vermutlich fremdgesteuerte Politiker, uneinsichtige Gutmenschen sowie fanatische MultiKulti-Junkies das Bild von der explodieren Alters-. Kinder- und Flächenarmut zu verwischen. Unsere vom Volk gewählten Politiker müssen sich wieder um diejenigen kümmern -> die man vorsätzlich -> durch die volksschädliche und volksfeindliche AGENDA 2010 -> abgehängt hat. Statt mit X-Milliarden Euro Steuergelder marode Banken zu retten oder Elektro-Automobile zu subventionieren -> sollte unverzüglich die volksschädliche und volksfeindliche AGENDA 2010 abgeschafft und vorab ein Not-Hilfe-Sofort-Programm für alle Opfer der verfehlten AGENDA-POLITIK aufgelegt werden. Dieses zwingend notwendige ->

Not-Hilfe-Sofort-Programm ->

sollte hauptsächlich für DEUTSCHE BÜRGER eingesetzt werden. Unsere gewählten Volksvertreter haben offensichtlich keine Vorstellungen davon -> welche Ängste, Nöte und prekären Umständen vor Ort herrschen. Die lokalen Vorgänge der wirklichen Armut werden verdrängt. Nun kommt überall in Deutschland das Versagen unserer Eliten ans Tageslicht. Im Zusammenwirken mit der unkontrollierbaren Völkerwanderung, dem Vorantreiben des unfassbaren Niedriglohnsektors und der gewollten unzureichenden Grundsicherung für DEUTSCHE wird das exponentiell wachsende ELEND von aktuellen Rentenbeziehern, alleinerziehenden Frauen und Männern von minderjährigen Kindern immer sichtbarer. Die vom DRSB vor Jahren gemachten Vorhersagen sind bereits zu 100% Realität geworden. Es ist nicht die Aufgabe von ehrenamtlichen Mitarbeitern der Tafeln diese Misere zu ändern. Zum Beispiel wurden in Essen rund 6000 Menschen versorgt. Die Versorgung von Hungernden ist nicht die Aufgabe der Tafel.

Das sind Aufgaben

des Staates -> der Politiker und Behörden!

Doch wie vom DRSB mehrfach belastbar beschrieben wird das Kern-Problem der Tafeln ein UNERWARTETES werden. Viele Tafeln bekommen nicht mehr genug Lebensmittel-Spenden! Deswegen werden vermutlich demnächst immer mehr Tafel-Ausgabestellen dazu übergehen müssen nur noch im 2 Wochen-Rhythmus ihre Türen zu öffnen. Ausnahmen wird man höchstwahrscheinlich nur noch für Familien mit vielen Kindern machen können. Durch diese Maßnahmen wird überdeutlich -> dass es niemals die Aufgabe der Tafeln war -> das man Horden von ungebetenen GÄSTEN täglich durchfüttert. Dafür ist unsere Bundesregierung -> und insbesondere die CDUlerin Merkel verantwortlich -> die die Pseudo-Asylanten und Armutszuwanderer in unsere Heimat geholt haben. Wer aber selbst fette Monatsbezüge bekommt und später auf eine Luxus-Pension hoffen darf -> den interessiert womöglich nicht ->

DAS ELEND AN DER DEUTSCHEN BASIS ->

Im Internet wird schon kolportiert ->

FETTE MONATSBEZÜGE ->

FETTE LUXUS-PENSIONEN und NICHTS DAHINTER!

Deutschland geht es gut!

Dieser Satz -> diese 4 Worte -> aus dem Mund der CDUlerin Merkel zeigen UNS DEUTSCHEN möglicherweise den sehr hohen Grad der Verachtung -> den unsere gewählten Volksvertreter UNS DEUTSCHEN entgegenbringen.

Auch das ist der wirkliche Skandal!

Denn die DEUTSCHEN möchten nicht mehrheitlich ->

GUT UND GERNE ->

von -> DEN -> der Tafeln-Organisation gespendeten Lebensmitteln leben. An diesem Punkt sollte man die CDUlerin Merkel einmal schnellstens aufklären.

__________________________

 

Information ist ALLES! -> Ohne Information ist ALLES NICHTS!

 

Deshalb sollten interessierte DEUTSCHE die nachfolgend aufgeführten DRSB-Artikel lesen: 

 

Infobrief -> 23. August 2013 / Die soziale Ausgrenzung

Sonderinfobrief -> 19. Dezember 2012 / Ist Armut politisch gewollt?

Blendwerk -> vom 09. August 2012

Versagen die Eliten? -> Teil 83 -> vom 07. August 2012           

Die soziale Ausgrenzung! Aufstand im Morgengrauen! Die Abkehr vom Egoismus -> von Udo Johann Piasetzky / Vorstandsvorsitzender des DRSB e.V. Müssen wir in Deutschland Gemeinsinn und Nächstenliebe neu entdecken? Vom 01. Februar 2006

__________________________

 

Möchten Sie sich unabhängig und sachlich korrekt informieren?

Ohne Beeinflussung von Werbe- oder Produktpartnern.

Ohne Beeinflussung von Geheimdiensten oder angeschlossenen Tarnorganisationen, Geheimbünden oder dubiosen NGO´s.

JA!

Dann lesen Sie regelmäßig kostenfrei die DRSB – Internetseite

mit den aufklärenden Artikelserien. Nutzen Sie die Vorteile der Demokratie.

Bilden Sie sich Ihre unabhängige Meinung.

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Alle Artikel, Infobriefe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>