Das Wort am Sonntag / Was verschweigen uns DEUTSCHE MEDIEN noch „so“ alles?

Was verschweigen uns

DEUTSCHE MEDIEN

noch „so“ alles?

 

Das Macron sein Land ins Elend gestürzt hat -> dass können selbst die DEUTSCHEN MEDIEN nicht mehr verschweigen. Den masiven Protest der ->

GELB-WESTEN ->

konnten auch die gekauften MIET-MÄULER und MIET-SCHREIBER nur schwer unterdrücken. Viel lieber hätte man das erkennbare Versagen von Staatspräsident ->

Emmanuel Macron ->

in außerordentliche Erfolge umgedichtet. Aber selbst in Brüssel schütteln immer mehr Vertreter aus den 27 NATIONAL-STAATEN mit dem Kopf -> wenn der Name Macron fällt.  Genau deshalb werden solche Manipulationen überall immer schwieriger -> weil das leicht erkennbare Versagen von Macron täglich zunimmt! Die Ausbeutungs- und Verarmungsstrategie von Macron belasten auch die französische Armee sowie die französische Polizei. Man möchte auf jeden Fall verhindern -> dass man auf Anweisung aus dem Élysée-Palast auf das eigene Volk schießen muss -> wenn noch mehr Franzosen demnächst auf die Straßen der Städte und Gemeinden gehen. Der psychologische Druck auf Soldaten und Polizisten scheint die noch ertragbare ->

Schmerz-Grenze ->

bereits deutlich überschritten zu haben. In Frankreich haben sich 2018 über ->

50 Polizei-Beamte das Leben genommen.

Immer öfter beklagen sich Polizisten über miserable Arbeitsbedingungen. Hinzu kommt eine zunehmende Verrohung der Gesellschaft -> die die Polizei als willfährige Handlanger von Macron sehen. Offensichtlich hat Macron auch den Druck auf die Führung der Polizei verstärkt -> denn immer mehr Polizisten beklagen sich massiv über den fehlenden Rückhalt durch die Polizei-Führung. Gemäß den DRSB-Recherchen sollen besonders höhere Polizei-Beamte dem französischen Staatspräsidenten im Arsch herumkriechen. So lauten die Originalaussagen vieler Polizisten.

„Man verliert durch Macron die Freude am Beruf“!

Auch diese Aussage haben die DRSB-Recherche-Teams in Frankreich überall zu hören bekommen. Hinzu kommen die massiv ansteigenden Probleme in den Vororten der Städte -> die man nur noch als gesetzlose Gebiete bezeichnet. Die Parallel-Gesellschaften sind eine unberechenbare Bedrohung geworden. Deshalb kommt es auch zu immer mehr Selbstmorden unter französischen Polizisten. Die extrem hohen Ziel-Vorgaben der Polizei-Führungskräfte für die Verbrechensbekämpfung machen offensichtlich die Tätigkeit als Polizist noch wesentlich schwieriger -> als der Beruf ohnehin schon ist! Nun dementieren schon seit Wochen die französischen Polizeibehörden -> dass die äußerst verschärften Arbeitsbedingungen etwas mit der gestiegenen Selbstmordrate zu tun haben sollen. Trotzdem werden derzeit immer mehr Psychologen zur Bekämpfung von Selbstmorden eingesetzt. Nach der Beurteilung von erfahrenen Wissenschaftler wirkt der Ausbau für die psychologische Betreuung für französischen Polizisten wie ein Eingeständnis der wachsenden Missstände. Wie veröffentlicht wurde die Zahl der ->

Psychologen zur Prävention von Selbstmorden ->

in Frankreich von 50 auf rund 90 erhöht. Quasi ein Tropfen auf den heißen Stein -> denn die rund 90 Psychologen sind für die Betreuung von ->

120.000 Polizei-Beamten

in ganz Frankreich zuständig! Auf ->

1.334 französische Polizisten kommt ->

rein statistisch gesehen -> nur 1 Psychologe. In der französischen Armee und in der Polizei gibt es erkennbar grundlegende Probleme mit dem Politik-Stil von Macron. Das bekommen auch 10.000 Psychologen nicht mehr in den Griff. Denn auch Soldaten und Polizisten haben Mütter, Väter, Schwestern, Brüder und natürlich Freunde sowie Bekannte -> die unter der rigiden Ausbeutungs- und Verarmungspolitik von Macron leiden und ihn immer mehr ablehnen. Nur gemäß den Aufträgen sind französische Soldaten und Polizisten gezwungen den Chef im ->

Élysée-Palast ->

zu beschützen. Damit scheinen immer mehr französische Soldaten und Polizisten zunehmend große Probleme zu haben.

__________________________

 

Möchten Sie sich unabhängig und sachlich korrekt informieren?

Ohne Beeinflussung von Werbe- oder Produktpartnern.

Ohne Beeinflussung von Geheimdiensten oder angeschlossenen Tarnorganisationen, Geheimbünden oder dubiosen NGO´s.

JA!

Dann lesen Sie regelmäßig kostenfrei die DRSB – Internetseite

mit den aufklärenden Artikelserien. Nutzen Sie die Vorteile der Demokratie.

Bilden Sie sich Ihre unabhängige Meinung.

 

 

 

Veröffentlicht unter Alle Artikel, Das Wort am Sonntag

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>