Dampf ablassen – 07. Juli 2018

DAMPF ABLASSEN – > Das demokratisch soziale Ventil

Leserbriefe von DRSB - Lesern

 

Ihre Leserzuschriften und Leserinformationen können für alle DRSB – Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein.

Bitte schreiben Sie uns Ihre Kommentare als Brief, Telefax oder E – Mail.

Der DRSB e.V. freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, auch wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt sein sollten.

Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu!

Wünsche nach Anonymität werden durch den DRSB e.V. respektiert und gewahrt.

Die Leserzuschriften werden nach Themengebieten aufgeteilt und nach einem Zufallsgenerator ausgewählt.

An dieser Stelle weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die nachfolgenden Leserzuschriften vom DRSB e.V.

nicht auf Wahrheit oder juristische Wahrhaftigkeit geprüft wurden und insofern ausschließlich die Meinungen der jeweiligen Autoren darstellen.

 

================================================

Nachricht / anonymisiert

 

Merkels Endspiel

 

Noch während der Fußballweltmeisterschaft 2018 wird es zum Endspiel für Angela Merkel kommen. Auf halbe Sachen wird sich die CSU nicht mehr einlassen. Merkel wird wissen, dass im Fußball bei einem absichtlichen Zeitspiel die „Gelbe Karte“ droht. Merkel kann sich nicht mehr wie bewohnt mit Aussitzen über die Zeit retten. Auch wenn Juncker und Macron ihr in der EU mit einem faulen Kompromiss in der Asylpolitik helfen, um das gemeinsame Ziel der Schuldenvergemeinschaftung zu erreichen, machen es nicht alle 28 nationalen Staaten innerhalb des Kunstgebildes der EU mit.

______________

Die von uns dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung erbitten wir die Anonymisierung unserer Namen. Der DRSB kann unsere Namen und Adressen sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu geben wir unsere uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung können wir jederzeit schriftlich widerrufen.

______________

 

DIE VERFASSER

================================================

Nachricht / anonymisiert

 

Merkels Großbaustellen

 

Nur zur Gesichtswahrung kann sich Berlin keine faulen Kompromisse in der Asylpolitik erlauben. Seehofer weiß die Mehrheit der deutschen Bürger hinter sich. Damit die CSU in Bayern weiterhin bestehen kann, muss Seehofer zu seinen Worten stehen. Aber die Asylpolitik ist nicht die einzige Großbaustelle von Merkel. Zum 10. Februar 2009 war Michael Glos als Wirtschaftsminister [ CSU ] aus dem Kabinett Merkel I ausgeschieden und wurde von Karl-Theodor zu Guttenberg [ CSU ] abgelöst. Die Hintergründe für das Ausscheiden sind nie öffentlich geworden. Am 12. Januar 2009 einigte sich der Koalitionsausschuss aus Union und SPD auf das so genannte Konjunkturpaket II, worin unter anderem die Förderung der Elektromobilität beschlossen wurde. Das war vermutlich der Grundstein für den Niedergang der Dieseltechnologie mit dem späteren Dieselskandal. Wollte Glos als deutscher Wirtschaftsminister damals die abenteuerliche Reise zur Elektromobilität nicht mittragen?

______________

Die von mir dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung erbitte ich die Anonymisierung meines Namens. Der DRSB kann meinen Namen und Adresse sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu geben ich meine uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung können ich jederzeit schriftlich widerrufen.

______________

DER VERFASSER

================================================

Nachricht / anonymisiert

 

 

Neuwahlen Bundestag am 14. Oktober 2018

 

Nicht nur für die CSU in Bayern ist der 14. Oktober 2018 eine Weichenstellung. Der 14. Oktober 2018 ist auch eine Weichenstellung für Deutschland. Sollte die CSU aufgrund des Starsinns von Merkel die absolute Mehrheit verlieren, würde sich die seit 3 Jahren andauernde Herumeierei von Horst Seehofer zum Thema „Wir schaffen das“ und seinem Rückzieher bei der Forderung nach der Rückabwicklung der Riesterrente für die CSU rächen. Um anschließend eine völlige Eskalation in Berlin zu vermeiden wäre es sinnvoll und ratsam, dass zum 14. Oktober 2018 auch auf Bundesebene Neuwahlen stattfinden. In Deutschland muss endlich wieder Klarheit herrschen. Dass die CDU und die SPD aus einer Bundestagsneuwahl geschwächt hervorgehen werden, haben sie Merkel und Nahles zu verdanken. Wenn CDU und SPD Neuwahlen fürchten, dann kann man die Demokratie gleich abschaffen und die „GroKo“ zur neuen Staatsform ausrufen.

______________

Die von mir dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung erbitte ich die Anonymisierung meines Namens. Der DRSB kann meinen Namen und Adresse sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu geben ich meine uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung kann ich jederzeit schriftlich widerrufen.

______________

DIE VERFASSERIN

================================================

Nachricht / anonymisiert

 

 

Schicksalsgemeinschaft CDU / SPD

 

Die Merkel-CDU hat sich mit der SPD in der GroKo zu einer Schicksalsgemeinschaft zusammengeschlossen. Beide reiten auf dem Multi-Kulti-Wahn und dem Gutmenschentum herum, als wenn Deutschland Geld im Überfluss hätte. Deshalb erhält Merkel von den Grünen auch die große Zustimmung. Einen Totalausfall der deutschen Automobilindustrie und einen Zerfall des Euro wird Merkel völlig unvorbereitet treffen. Wenn man die Ursachen nicht erkennt oder die Ursachen sogar gezielt herbeigeführt hat, dann läuft bekanntlich alles schief. Das ganze EU-Gesülze wird Merkel nur noch so um die Ohren fliegen.

______________

Die von uns dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung erbitten wir die Anonymisierung unserer Namen. Der DRSB kann unsere Namen und Adressen sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu geben wir unsere uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung können wir jederzeit schriftlich widerrufen.

______________

DIE VERFASSER

================================================

Nachricht / anonymisiert

 

 

So sind sie unsere amerikanischen Freunde

 

Als Ackermann und Achleitner sowie Winterkorn und Zetsche alles gemacht haben, um die deutsche Wirtschaft systematisch zu schwächen, wurden sie in den USA von dem Establishment hofiert. Seit der Ära Trump kann Winterkorn deutschen Boden nicht mehr verlassen, weil ihm ansonsten die Verhaftung droht. So ändern sich für atlantische Netzwerker die Zeiten. Wie ein begossener Pudel schaut Winterkorn aus der Wäsche und versteht die Welt nicht mehr.

______________

Die von uns dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung erbitten wir die Anonymisierung unserer Namen. Der DRSB kann unsere Namen und Adressen sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu geben wir unsere uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung können wir jederzeit schriftlich widerrufen.

______________

 

DIE VERFASSER

================================================

Nachricht / anonymisiert

 

Zetsches Reisen nach Berlin

 

Der Vorsitzende von Daimler Dieter Zetsche trägt die Verantwortung für die Manipulation an 800.000 Dieselfahrzeugen. Nach Medienberichten ist Zetsche zu mehr als 20 Besprechungen nach Berlin ins Bundeskanzleramt und in Ministerien gereist. Zu dem Inhalt der Besprechungen ist nichts bekannt. In 2013 wechselte Eckart von Klaeden als Staatssekretär aus dem Bundeskanzleramt als Lobbyist zu Daimler. Von dem Diesel- Skandal will Merkel erst aus den Medien erfahren haben. Wenn es nicht um die vorsätzlichen Dieselmanipulationen bei den Dienstreisen nach Berlin gegangen ist, worüber sollen sich Merkel und Zetsche abgestimmt haben?

______________

Die von mir dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung erbitte ich die Anonymisierung meines Namens. Der DRSB kann meinen Namen und Adresse sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu geben ich meine uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung können ich jederzeit schriftlich widerrufen.

______________

DIE VERFASSERIN

================================================

Nachricht / anonymisiert

 

Heimatschutzminister Horst Seehofer

 

Von 2008 bis 2018 konnte Horst Seehofer die Geschicke seines Heimatlandes Bayern mit Bravour lenken. Mit einer Rochade wechselte Horst Seehofer in die Bundespolitik. Bereits als bayrischer Ministerpräsident forderte Horst Seehofer die Rückabwicklung der Riesterrente und ließ sich von Angela Merkel noch einmal einlullen. Als neuer Bundesinnenminister erweiterte Horst Seehofer das Ministerium um den Bereich Heimatschutz und ließ sich bei der Asylpolitik nicht noch einmal einlullen. Zum Wohle von Deutschland hat Horst Seehofer mit dem Sturz von Merkel Deutschland vor Schlimmerem bewahrt. Das verdient unsere Hochachtung.

______________

Die von mir dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung erbitte ich die Anonymisierung meines Namens. Der DRSB kann meinen Namen und Adresse sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu geben ich meine uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung kann ich jederzeit schriftlich widerrufen.

______________

DER VERFASSER

================================================

_________________________

EU-Datenschutz-Grundverordnung

DSGVO

Gemäß der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung -> kurz DSGVO -> genannt -> weist der DRSB e.V. daraufhin -> dass freiwillig zugesandte INFORMATIONEN, GASTBEITRÄGE und E-MAIL-DATEN ordnungsgemäß gespeichert werden. Der DRSB e.V. hat noch nie persönliche Daten von Mitgliedern, ehrenamtlichen Mitarbeitern, Gast-Autoren, DRSB-Lesern oder Informanten -> zum Beispiel für die DRSB-Rubrik DAMPF ABLASSEN -> an DRITTE weitergegeben. Sollten Gast-Autoren oder Informanten -> auch für die DRSB-Rubrik DAMPF ABLASSEN -> mit der Speicherung IHRER DATEN nicht einverstanden sein -> so senden SIE umgehend dem DRSB e.V. eine kurze E-Mail ->

BITTE KEINE DATEN-SPEICHERUNG MEHR VORNEHMEN!

ALLE BEREITS GESPEICHERTEN DATEN UNVERZÜGLICH LÖSCHEN!

Der DRSB e.V. freut sich auch über jede interessante Hintergrund- und Insider-Informationen -> auch wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem eigenen Namen des Informanten oder DRSB-Lesers bestimmt sein sollten. Der DRSB e.V. sichert allen Lesern und Informanten absolute Vertraulichkeit zu! Wünsche nach Anonymität werden durch den DRSB e.V. respektiert und gewahrt.

_________________________

Das Wichtigste zur

datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sind Speicherung, Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten nicht aufgrund einer gesetzlichen Grundlage gestattet oder geboten -> ist dies nur bei Einwilligung des Betroffenen zulässig. Die Einwilligungserklärung muss dabei grundsätzlich eindeutig als solche erkennbar sein und muss neben dem Hinweis auf den jeweiligen Verwendungszweck auch die Rechte des Betroffenen auf Löschung, Auskunft und Widerspruch aufführen. Fehlt die Einwilligung des Betroffenen in einem solchen Falle und die Daten werden dennoch unzulässigerweise erhoben -> so handelt es sich um einen Datenschutzverstoß.

_________________________

 

Veröffentlicht unter Alle Artikel, Dampfablassen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>