Dampf ablassen – 01. Januar 2021

DAMPF ABLASSEN

Das demokratisch soziale Ventil

Leser-Ansichten und Leser-Meinungen

von DRSB-Lesern. Ihre Leser-Zuschriften und Leser-Informationen können für alle DRSB-Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein.

Bitte schreiben Sie uns

Ihre Kommentare

als Brief, Telefax oder E-Mail.

Der DRSB e.V. freut sich auch über Hintergrund- und Insider-Informationen, auch wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt sein sollten.

Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu!

Wünsche nach Anonymität werden durch den DRSB e.V. respektiert und gewahrt. Die Leser-Zuschriften werden nach Themen-Gebieten aufgeteilt und nach einem

Zufalls-Generator

ausgewählt. An dieser Stelle weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die nachfolgenden

Leser-Ansichten und Leser-Meinungen

vom DRSB e.V. nicht auf Wahrheit oder juristische Wahrhaftigkeit geprüft wurden und insofern ausschließlich die Meinungen der jeweiligen Autoren darstellen. Der DRSB e.V. veröffentlicht keine sogenannten HASS- oder HETZ-SCHRIFTEN. Auch alle ANTI-SEMITISCHEN KOMMENTARE und identifizierbare FAKE-NEWS werden nicht zur Veröffentlichung freigegeben.

================================================

Nachricht / anonymisiert

Vision für das Deutschland der Zukunft

 

 

Wir benötigen Einschränkungen der persönlichen Freiheiten zur Bekämpfung des COVID-19-Virus! Immer wieder hört man, dass deutsche Politikerinnen und Politiker so etwas sagen. Doch die Maßnahmen in der COVID-19-Pandemie waren erst ein Vorgeschmack auf das, was UNS DEUTSCHE noch erwartet. Die meisten Bundesbürgerinnen und Bundebürger unterschätzen noch immer, was

„UNSERE ACH SO BELIEBTE KANZLERIN“

noch alles plant. Es ist durchaus vorstellbar und auch möglich, dass

„UNSERE ACH SO BELIEBTE KANZLERIN“

bis zur Bundestagswahl die Füße stillhält. Aber, kurz vor der Bundestagswahl holt MERKEL wieder den politischen Hammer hervor und möchte noch eine weitere Amtszeit im Kanzleramt verbringen. Schon seit Monaten dominieren die Themen Klimarettung, Klimawandel, Verkehrswandel und Energiewechsel in allen Wahlprogrammen der deutschen Parteien die politische Tendenz. Am Wahlabend wird

„UNSERE ACH SO BELIEBTE KANZLERIN“

den Beginn einer neuen Amtszeit verkünden und unser geliebtes Land danach vollständig gegen die Wand fahren. Egal wer demnächst der Nachfolger von Annegret Kramp-Karrenbauer werden darf, die seit dem 07. Dezember 2018 Bundesvorsitzende der CDU und seit dem 17. Juli 2019 Bundesministerin der Verteidigung werden durfte. Weder Laschet, Merz oder Röttgen haben das Format um in die politischen Fußabdrücke von Merkel zu passen. Und Jens Spahn wird zwar seit einigen Tagen von den Medien hochgelobt, doch in der CDU und besonders in der CSU stößt der CDU-Politiker auf harte christlich geprägte Widerstände. Deutsche Medien scheuen und vermeiden jedoch dieses brisante Thema, denn auch der Ministerpräsident von Bayern macht sich vermutlich noch immer Hoffnungen darauf, dass er in das Kanzleramt einziehen darf.

______________

Die von mir dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung bitte ich um die Anonymisierung meines Namens. Der DRSB kann meinen Namen und die Adresse sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu gebe ich die uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung kann schriftlich widerrufen werden.

______________

 

DIE VERFASSERIN

================================================

Nachricht / anonymisiert

Patienten-Schützer wollen Nicht-Geimpfte per Gesetz schützen

 

 

 

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat eine gesetzliche Klarstellung gefordert, um Nicht-Geimpfte vor Diskriminierung in Deutschland zu schützen. Denn ist keinesfalls sicher, ob unseren Politikerinnen und Politiker eine versteckte Impf-Pflicht durch die Anti-Diskriminierungs-Vorschriften nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz verboten werden kann. Eine klarstellende Unterscheidung zwischen Geimpften und Un-Geimpften gibt es im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz nicht! Wenn unsere immer „SO“ besorgten Politikerinnen und Politiker die Mehrheit der Bundesbürgerinnen und Bundesbürger nicht zu

Impf-Sklaven

machen möchten, dann muss man im Bundestag sofort handeln und endlich für Klarheit sorgen! Worauf warten unsere immer „SO“ besorgten Politikerinnen und Politiker also noch?

_____________

Die von mir dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung bitte ich um die Anonymisierung meines Namens. Der DRSB kann meinen Namen und die Adresse sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu gebe ich die uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung kann schriftlich widerrufen werden.

______________

DER VERFASSER

================================================

Nachricht / anonymisiert

Trägt die CSU an Corona die Schuld?

Trägt die CDU an Corona die Schuld?

Trägt etwa die SPD an Corona die Schuld?

Oder tragen vielleicht sogar  

die GRÜNEN an Corona die Schuld…. [?]

 

 

 

…. und niemand hat es bis heute gemerkt! Ein großer Schock für alle Ablehner, Gegner und Hasser der GRÜNEN. Nach 10 Monaten Kampf gegen das COVID-19- Virus zeigen die die vielen Zahlen-Werke, gesammelten Daten und erstellten Statistiken des Robert-Koch-Institutes klare Trends auf: Dort, wo die CDU oder die CSU das politische Machtspiel beherrschen, haben sich die meisten Bürgerinnen und Bürger angesteckt und sind die meisten Bürgerinnen und Bürger nach einer COVID-19-Infektion gestorben. Zum Beispiel verzeichnete Nordrhein-Westfalen – bei einer Bevölkerungszahl, die nur um etwa ein Drittel über der von Ostdeutschland liegt – eine um fast 50% höhere Zahl an Infizierten Bürgerinnen und Bürger als in ganz Ostdeutschland leben. Der Unterschied zum Bundesland Bayern ist noch wesentlich krasser: Von 13 Millionen Bayern steckten sich über 280.000 Bürgerinnen und Bürger mit COVID-19 an. Mehr als 5.500 überlebten die COVID-19-Infektion nicht. Bei 12 Millionen Ostdeutschen wurden circa 80.000 COVID-19-Infektionen registriert und es gab rund 40% weniger Todesopfer als im Bundesland Bayern. Diese Zahlen kann man sich in den deutschen Medien zusammensuchen.

Das ist kein allzu großes Problem!

Immer vorausgesetzt die vielen Zahlen-Werke, gesammelten Daten und erstellten Statistiken des Robert-Koch-Institutes entsprechen der Wahrheit!

______________

Die von mir dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung bitte ich um die Anonymisierung meines Namens. Der DRSB kann meinen Namen und die Adresse sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu gebe ich die uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung kann schriftlich widerrufen werden.

______________

 

DER VERFASSER

================================================

Nachricht / anonymisiert

OPPOSITION IN DEUTSCHLAND?

 

 

 

Opposition in Deutschland findet seit CORONA nicht mehr statt. Merkel verkündet in TV-Nachrichten und in CORONA-Sondersendung ihre Ansichten, Vorstellungen und Meinung und danach schlagen die SPD-Genossinnen und SPD-Genossen die Hacken zusammen und dürfen die Klappe halten. Wenn Merkel ihren Führungsanspruch zur Schau stellt, dann kuscht die FDP und die GRÜNEN murmeln nur noch trotzig vor sich hin! Man möchte schließlich nach der Bundestagswahl gemeinsam mit der UNION regieren oder eventuell sogar die Führung einer Bundesregierung aus GRÜNEN, SPD und LINKEN übernehmen. Die Frontfrau der GRÜNEN

Annalena Baerbock

verkündet lauthals, dass sie sich das Kanzleramt zutraut. Möglicherweise hat Baerbock zu Weihnachten zu oft unter dem Tannenbaum gesessen und zu viel Tannen-Duft eingeatmet. Natürlich hat jede deutsche Politikerin und jeder deutsche Politiker das Recht zu sagen, dass man sich die Führung des Kanzleramtes zutraut. Schließlich gibt es noch immer die Meinungsfreiheit in unserer Heimat. Doch schon vor dem Jahreswechsel hat uns die Angst befallen, dass in der deutschen Parteien-Landschaft nur noch Traumtänzerinnen, Traumtänzer, Ahnungslose, Rücksichtslose, Beinahe-Idioten und eiskalte

AB-CASHER

herumturnen. Sowohl CDU, CSU, SPD, FDP, GRÜNE, LINKE und sogar die AfD scheinen davon betroffen zu sein. Die bereits als LAHME ENTE, von den Medien beerdigte Kanzlerin Merkel, erscheint deshalb unverhofft wieder als die

Hoffnungsträgerin

für das DEUTSCHE VOLK. Das ist für uns allerdings der

ECHTE HORROR!

Denn an den von Merkel verursachten Schäden wird das DEUTSCHE VOLK noch mindestens 10 Jahre zu knabbern haben. Sorglosigkeit und fehlende Umsicht sowie eine große Portion Wahrnehmungssteuerung der DEUTSCHEN MEDIEN haben das DEUTSCHE VOLK dahin geführt. Mal sehen – vielleicht gibt es zur Bundestagwahl in diesem Jahr doch noch ein Wunder.

______________

Die von uns dem DRSB zur Verfügung gestellten Kommentare können zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik DAMPF ABLASSEN oder in anderen DRSB-Rubriken verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung bitten wir um die Anonymisierung unserer Namen. Der DRSB kann unsere Namen und die Adressen sowie die E-Mail-Adressen abspeichern. Hierzu geben wir die uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung kann schriftlich widerrufen werden.

______________

DIE VERFASSERINNEN

================================================

_________________________

EU-Datenschutz-Grundverordnung

DSGVO

Gemäß der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung -> kurz DSGVO -> genannt -> weist der DRSB e.V. daraufhin -> dass freiwillig zugesandte INFORMATIONEN, GASTBEITRÄGE und E-MAIL-DATEN ordnungsgemäß gespeichert werden. Der DRSB e.V. hat noch nie persönliche Daten von Mitgliedern, ehrenamtlichen Mitarbeitern, Gast-Autoren, DRSB-Lesern oder Informanten -> zum Beispiel für die DRSB-Rubrik DAMPF ABLASSEN -> an DRITTE weitergegeben. Sollten Gast-Autoren oder Informanten -> auch für die DRSB-Rubrik DAMPF ABLASSEN -> mit der Speicherung IHRER DATEN nicht einverstanden sein -> so senden SIE umgehend dem DRSB e.V. eine kurze E-Mail ->

BITTE KEINE DATEN-SPEICHERUNG MEHR VORNEHMEN!

ALLE BEREITS GESPEICHERTEN DATEN UNVERZÜGLICH LÖSCHEN!

Der DRSB e.V. freut sich auch über jede interessante Hintergrund- und Insider-Informationen -> auch wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem eigenen Namen des Informanten oder DRSB-Lesers bestimmt sein sollten. Der DRSB e.V. sichert allen Lesern und Informanten absolute Vertraulichkeit zu! Wünsche nach Anonymität werden durch den DRSB e.V. respektiert und gewahrt.

_________________________

Das Wichtigste zur

datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sind Speicherung, Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten nicht aufgrund einer gesetzlichen Grundlage gestattet oder geboten -> ist dies nur bei Einwilligung des Betroffenen zulässig. Die Einwilligungserklärung muss dabei grundsätzlich eindeutig als solche erkennbar sein und muss neben dem Hinweis auf den jeweiligen Verwendungszweck auch die Rechte des Betroffenen auf Löschung, Auskunft und Widerspruch aufführen. Fehlt die Einwilligung des Betroffenen in einem solchen Falle und die Daten werden dennoch unzulässigerweise erhoben -> so handelt es sich um einen Datenschutzverstoß.

_________________________

 

Veröffentlicht unter Alle Artikel, Dampfablassen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>