Sonderinfobrief – 26. November 2017 / Brauchen wir Neuwahlen?

Brauchen wir Neuwahlen?

 

Nachdem die völlig überflüssigen Jamaika-Gespräche „grandios“ gescheitert sind diskutieren immer mehr Wahlberechtigte darüber -> ob nun Neuwahlen oder eine Minderheitsregierung -> aus UNION und FDP -> die richtige Lösung wäre. Es ist keine Frage:

Neuwahlen bieten die Chance zu einem Neuanfang.

Doch welchen Neuanfang braucht unser Land tatsächlich? Es wäre schon ein gravierender Neuanfang -> wenn die CDUlerin Merkel von allen ihren Ämtern zurücktreten und somit für neue Verbindungen den Weg endlich FREI machen würde. Die DEUTSCHEN haben am 24. September 2017 gewählt und nun müssten sich die Parteien auch auf eine neue Bundesregierung einigen können.   

Neuwahlen -> Ja oder Nein?

Ist deshalb nicht die entscheidende Frage. Eine Neubewertung der politischen Lage wird derzeit nur dazu führen -> dass die GRÜNEN den Wiedereinzug in den Bundestag verpassen. CDU und SPD noch einmal einen kräftigen Dämpfer hinnehmen müssten und die AfD kräftige Stimmenzugewinne verzeichnen wird. Das Abscheiden der CSU bei Neuwahlen ist zurzeit schwerpunktmäßig davon abhängig -> wann Horst Seehofer endlich seine Ämter aufgibt. Mit diesem politischen Ab-Nicker an der Spitze wird die CSU ein nochmals verschlechtertes Wahlergebnis in Bayern einfahren. Bei der FDP entscheiden bei Neuwahlen wieder einmal die Wechselwähler aus dem Lager der UNION -> über ein Wahlergebnis von bis zu 11%. Mehr wird für FDP-Chef Lindner und seine Partei nicht drin sein. Das Wahlergebnis vom 24. September 2017 hat deutlich gezeigt -> CDU und SPD konnten die Wahlberechtigten nicht mehr überzeugen. Wie der DRSB korrekt berichtete schwindet das Vertrauen. Bei Neuwahlen müssten andere Protagonisten an die Front und klare Strategien die Wahlentscheidung erleichtern. Für die CDU hat dies Friedrich Merz gefordert.

Doch Merkel ist noch nicht zurückgetreten.

Eine Minderheitsregierung aus UNION und FDP könnte nur langfristig Bestand haben -> wenn sie Vertrauen zurückgewinnt und den ehrlichen Willen zur Zusammenarbeit mit allen Oppositionsparteien zeigt. Mit Merkel eine unmögliche Mission. Eine funktionierende Minderheitsregierung wäre aber ein schlagender Beweis für echte Demokratie. Es könnte kein weiteres Merkel-Machtvakuum entstehen -> sodass eine lebendige Demokratie ein Vorteil für alle Deutschen und Europa sein könnte. Deutschland wird die Führungsrolle in Europa behalten und möglicherweise sogar sinnvolle und nützliche Impulse setzen. Das sehen offensichtlich immer mehr Deutsche genauso. Die intensiven DRSB-Recherchen und Blitz-Umfragen zeigen ein eindeutiges Bild. Rund 46% der Wahlberechtigten sind für eine Minderheitsregierung aus UNION und FDP. Nur magere 16% wünschen sich das Chaos einer GroKo zurück während knapp 34% für Neuwahlen votieren. In den vom DRSB ausgewerteten Umfragen ergeben sich vergleichbare Meinungsbilder. Auch die Ablehnungsfront gegen Merkel wächst exponentiell. Ergo kann man davon ausgehen -> dass die Mehrheit der DEUTSCHEN sich eine neue Bundesregierung aus UNION und FDP wünscht. Ein klares Votum für lebendige Demokratie! Allerdings ->

OHNE MERKEL!

__________________________

 

Möchten Sie sich unabhängig und sachlich korrekt informieren?

Ohne Beeinflussung von Werbe- oder Produktpartnern.

Ohne Beeinflussung von Geheimdiensten oder angeschlossenen Tarnorganisationen, Geheimbünden oder dubiosen NGO´s.

JA!

Dann lesen Sie regelmäßig kostenfrei die DRSB – Internetseite

mit den aufklärenden Artikelserien. Nutzen Sie die Vorteile der Demokratie.

Bilden Sie sich Ihre unabhängige Meinung.

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Alle Artikel, Infobriefe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>