Sonderinfobrief – 21. August 2017 / Das SCHWEIGEN der MEHRHEIT!

Das SCHWEIGEN der MEHRHEIT!

 

Wenn man wenige Wochen vor der Bundestagswahl die Deutschen befragt -> um sich was Kanzlerin Merkel denn so ->

ALLES POSITIV ->

gekümmert hat -> dann stößt man selbst bei glühenden UNIONS-ANHÄNGERN nur noch auf betretenes SCHWEIGEN. Es ist schon kurios und fast schon abartig für eine funktionierende Demokratie: Nach 3 verlorenen Bundestagswahlen haben SPD, GRÜNE und LINKE noch immer keine schlüssige Antwort auf die alles entscheidende Frage gefunden:

Wie besiegt man Merkel?

Langfristig ausgerichtete sinnvolle und nutzmehrende Bildungs-, Sozial- oder Wirtschaftspolitik für die Mehrheit des DEUTSCHEN VOLKES bietet keine der im Bundestag vertretenen Parteien an.

Auch dahinsiechende FDP macht hier keine Ausnahme!

Obwohl die Mehrheit des DEUTSCHEN VOLKES endlich einmal eine unabhängige Außenpolitik wünscht und die fataler werdenden Abhängigkeiten von dem im Sterben liegenden EU-Kunstgebilde, vom untauglichen Euro und von der gefährlichen NATO reduzieren möchte -> werden CDU, CSU und besonders SPD und GRÜNE klar erkennbar zum Garanten dafür -> dass die deutsche Politik schwerpunktmäßig in US-Denk-Fabriken vorbereitet wird. Lediglich die LINKEN haben noch historische Kontakte in den Kreml und verdrängen -> dass die Russen unter schweren politischen Druck stehen. Ganze Hundertschaften von gekauften MIET-MÄULERN und MIET-SCHREIBERN suggerieren zurzeit dem DEUTSCHEN VOLK -> dass sich Kanzlerin Merkel mit vermeintlich nimmermüdem Einsatz um Europa und die ganze Welt kümmert.

Realitäten und Wahrheiten

werden schlichtweg nicht vermeldet!

Merkel ist nicht nur in Washington zwischenzeitlich sehr unbeliebt. Auch in den meisten asiatischen Staaten stößt die Politik von Merkel auf massive Ablehnung. In den souveränen National-Staaten -> die noch immer in der EU-Vertragsgemeinschaft zusammengeschlossen sind -> wird immer lauter heftige Kritik an der DEUTSCHEN BUNDESKANZLERIN geübt. Lediglich die EU- und Euro-Schwachmatiker halten noch die Klappe. Man fürchtet die Rache von Merkel. Wie also wollen SPD, GRÜNE und LINKE die CDUlerin Merkel besiegen? Eier- und Dieselskandal tropfen an Merkel ab und mit der wachsenden Kinder-, Alters- und Flächenarmut wird sie von den DEUTSCHEN MEDIEN nicht direkt in Verbindung gebracht. Mit der Bekämpfung der sozialen- und wirtschaftlichen Schäden der Völkerwanderung nach Europa und Deutschland hat Merkel -> augenscheinlich -> nichts im Sinn. Diese politische Drecksarbeit müssen andere in Deutschland -> und im Rest der zerstrittenen und zerbrechlichen EU-Vertragsgemeinschaft -> leisten. Durch die ->

Grenzsicherungsmaßnahmen von Österreich und Ungarn ->

wurden die Wellen der Völkerwanderung nach Deutschland erfolgreich eingebremst.

Daran hat Merkel keinerlei Verdienste!

Die gekauften MIET-MÄULERN und MIET-SCHREIBERN lassen Merkel lieber im hellen Licht von niedrige Arbeitslosenzahlen erstrahlen -> obwohl intelligente Journalisten längst wissen -> dass diese hinterlistigen Zahlenspiele durch die miesen Tricks mit dem Verschieben von Schicksalen von ALG I in ALG II -> manipuliert werden. Auch Journalisten lesen regelmäßig die DRSB-Artikelserien und kennen den tatsächlichen Hochstand der Arbeitslosigkeit in Deutschland und im Rest des maroden EU-Kunstgebildes. Der baldige Ausstieg aus dem Euro wird einigen National-Staaten in der EU-Vertragsgemeinschaft nicht erspart bleiben. Seriöse Währungsspezialisten rechnen in 2018 damit -> bevor die Euro-Schwachmatiker völlig ins Elend und in die Abhängigkeit von der EZB rutschen. Die jüngsten Wahlumfragen dürften für Merkel eher enttäuschend sein -> denn ihre persönlichen Zustimmungswerte sind in den tiefen politischen Keller abgerutscht. Darunter leiden natürlich auch die UNIONSPARTEIEN CDU und CSU -> die noch vor wenigen Wochen auf einem Wählerzustimmungshoch von 41% lagen. Derzeit bewegt sich die UNION -> sehr stark schwankend -> zwischen 36% bis maximal 38% -> hin und her. Seriöse Wahlforscher und intelligente Journalisten erkennen natürlich den negativen Merkel-Effekt.

Nur sie reden und schreiben nicht darüber!

Das ist für den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein großes Problem. Die SPD kann sich nicht mehr aus dem Wahlkeller lösen und wird höchstwahrscheinlich bei maximal 24% auslaufen. Wenn man ganz gezielt SPD-Anhänger befragt -> dann weiß man woran diese zu erwartende neue Wahlschlappe liegt. Man kennt genau den Hauptgründe. Es ist die Einführung der volksschädlichen und volksfeindlichen AGENDA 2010 und deren Folgen. An zweiter Stelle nennen die Befragten das Desaster mit Pseudo-Asylanten und Armutszuwanderer -> denn auch daran ist die SPD maßgeblich beteiligt. Erst an dritter Stelle folgt die Kritik an der Kinder-, Alters- und Flächenarmut. Aus die Sicht des SPD-Spitzenkandidaten Schulz muss so etwas ein vernichtendes Ergebnis sein.

„So“ kann er Merkel nie besiegen!

Die SPD schlittert mit Schulz in das nächste Wahl-Dilemma. Immer mehr Wahlberechtigte ängstigen sich ohnehin schon davor -> dass man den eigenen sozialen Status verliert. Selbst die scheinbar verschleißfreien Allzweckwaffe der CDU -> Merkel -> funktioniert nicht mehr. Trotzdem bleibt Martin Schulz chancenlos. Ihm haftet quasi schon ein Verlierer-Image an. Der 61-Jährige Politiker ist ein Opfer der politischen Sündenfälle von Gerhard Schröder und Joschka Fischer. Aus dieser Verstrickung kann Schulz nichts Glaubhaftes für die Zukunft ableiten. Denn noch immer sperrt sich die SPD und ihr erfolgloses Führungsteam gegen die sofortige Abschaffung der volksschädlichen und volksfeindlichen AGENDA 2010. Auch alle aktuellen und zukünftigen Rentenbezieher dürfen von der SPD kaum etwas Nutzmehrendes erwarten. Beharrlich sträubt sich diese angeblich ->

SOZIALDEMOKRATISCHE PARTEI ->

gegen die Forderung des DRSB -> zur notwendigen Stabilisierung und Verbesserung der GRV ->

ALLE von ALLEM für ALLE ->

einzuführen. Auch den Satz von Gerhard Schröder im Bundestagswahlkampf 1998 bekommt Martin Schulz regelmäßig um die Ohren gehauen. Zitat / Auszüge von Schröder: ->

Wir wollen nicht alles anders, aber vieles besser machen!

Zitat / Auszüge Ende. Die SPD hat bis heute vieles vollkommen ANDERS gemacht -> aber kaum etwas Greifbares BESSER. Nach nunmehr 12 Jahren Merkel fehlt auch den UNIONS-ANHÄNGERN der Glaube daran -> dass Merkel noch jemals etwas BESSER machen könnte -> oder will! Das führt zwar zu einer ganz milden Wechselstimmung -> doch welche Partei soll man wählen? Es formt sich deshalb ein Bild in den Köpfen der Deutschen -> dass man mit einer starken AfD -> die gut geölte Merkel-Maschinerie einbremsen und den Politik-Stil verändern kann. Denn die CDUlerin Merkel treibt die Mehrheit der Deutschen schon zur Weißglut. Man möchte deshalb das Risiko Merkel klein halten und eingrenzen. Schulz und die SPD, GRÜNE oder LINKE sowie die FDP sind dafür keine Option oder Alternative. Deshalb sind viele Deutsche noch zögerlich. Soll man das Risiko wirklich eingehen -> indem man auch der AfD über 20% der Wählerstimmen verschafft? Denn Wahlstimmen für GRÜNE und sogar für die FDP hält die Mehrheit schon für verschenkt. Die Nutzlosigkeit beider Parteien ist schon seit Monaten im Brennpunkt der Überlegungen. Die innen- und außenpolitischen Stimmung ist ganz klar erkennbar gegen eine Regierungskoalition aus SPD, GRÜNEN und LINKEN. Aber auch die neoliberale FDP will man als billigen Mehrheitsbeschaffer nicht mehr in Berlin ans Ruder lassen. Rein rechnerisch würden selbst unwahrscheinliche 8% für die FDP für ein stabiles Regierungsbündnis mit der UNION nicht ausreichen. Und vor der Bildung einer Minderheitsregierung schreckt Merkel zurück. Denn dadurch müsste sie die vermeintlich alternativlose ->

EIN-FRAU-POLITIK ->

final beerdigen. Und die ablehnende Haltung der Mehrheit zu einer Neuauflage der GROSSEN KOALITION ist bekannt. Niemand wünscht sich die Neuauflage einer gescheiterten Regierung. SPD und die UNION verbindet man in Deutschland bereits mit dem Versagen der Demokratie. Selbst traditionelle Wähler von SPD und GRÜNEN haben es erkannt. Beiden Wählergruppen missfällt der politische Kurs beider Parteien. Die Meinung verfestigt sich seit Monaten:

ROT / GRÜN? -> NEIN DANKE!

Und eine -> schon wieder dahinsiechende FDP als billiger und sklavisch dienender Mehrheitsbeschaffer -> möchte man überhaupt nicht mehr im Bundestags sehen! Dann schon lieber CDU, CSU und AFD.

 

__________________________

 

Möchten Sie sich unabhängig und sachlich korrekt informieren?

Ohne Beeinflussung von Werbe- oder Produktpartnern.

Ohne Beeinflussung von Geheimdiensten oder angeschlossenen Tarnorganisationen, Geheimbünden oder dubiosen NGO´s.

JA!

Dann lesen Sie regelmäßig kostenfrei die DRSB – Internetseite

mit den aufklärenden Artikelserien. Nutzen Sie die Vorteile der Demokratie.

Bilden Sie sich Ihre unabhängige Meinung.

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Alle Artikel, Infobriefe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>