Sonderinfobrief – 07. Juli 2020 / STAX statt BLM

STAX statt BLM

WHITE ONLY konnte man zur Hochzeit der Rassen-Diskriminierung überall in den USA lesen.

WHITE ONLY ->

prägt noch heute das Denken und die Ideologie vieler ->

WHITE-POWER-BEWEGUNGEN ->

in den USA. Es muss deshalb in Zweifel gezogen werden -> dass die meisten jungen Europäerinnen und Europäer -> die für ->

BLACK LIVES MATTER ->

auf Straßen und Plätzen in EU-Mitgliedstaaten protestieren und demonstrieren tatsächlich wissen -> was sich in den 50 Bundesstaaten der USA wirklich abspielt. Es steht außer Frage -> dass in einiger Bundesstaaten der USA ->

SCHWARZES LEBEN ->

kein Zucker-Schlecken ist -> obwohl alle SCHWARZEN und FARBIGEN US-Bürgerinnen und US-Bürger -> gemäß der Verfassung -> die gleichen Grundrechte haben -> wie US-Bürgerinnen und US-Bürger mit weißer Hautfarbe. Doch die oftmals prekären Lebens-Bedingungen von SCHWARZEN und FARBIGEN US-Bürgerinnen und US-Bürger scheint für ->

BLACK LIVES MATTER ->

Organisationen, BLM-Protestler und BLM-Demonstranten nicht besonders von Wichtigkeit zu sein. Es gibt keine belastbaren Ansätze oder Beweise dafür -> dass BLM-Organisationen oder BLM-Protestler oder BLM-Demonstranten -> das Leben in überwiegend ->

SCHWARZEN WOHN-GEBIETEN ->

nachhaltig verbessern möchten. Es ist auch nicht erkennbar -> dass zum Beispiel BLM-Organisationen gegen Alters-, Kinder- und Flächen-Armut, gegen Drogen-Handel oder Drogen- und Waffen-Missbrauch etwas sinnvolles oder sogar nützliches unternehmen wollen. Auch für die Steigerung des Selbst-Wert-Gefühl von schwarzen US-Bürgerinnen und US-Bürgern hat man mit dem Slogan ->

BLACK LIVES MATTER ->

nichts Greifbares oder gar Sinnvolles bewirkt. „SO“ etwas ist offensichtlich auch nicht die Absicht oder das Ziel der BLM-Bewegung. BLM kann und wird das Leben von SCHWARZEN oder FARBIGEN US-Bürgerinnen und US-Bürgern nicht verbessern -> denn das scheint den Protestlern und Demonstranten nicht wichtig genug zu sein. „SO“ etwas WOLLEN und KÖNNEN BLM-Protestler und BLM-Demonstranten auch nicht. In vielen US-Bundesstaaten gibt es jede Woche gefährliche Messer-Attacken und Schuss-Waffen-Gebrauch von den „SO“ bezeichneten Afro-Amerikanern untereinander. In sehr vielen Fällen enden Messer- und Schuss-Waffen-Gebrauch tödlich. Wenn keine weißen Polizistinnen oder Polizisten an solchen Gewalt-Exzessen beteiligt sind -> dann gibt es auch keinerlei ->

BLM-Proteste oder BLM-Demonstrationen!

Niemand kniet für erstochene oder erschossene US-Bürgerinnen oder US-Bürger nieder -> wenn sich Afroamerikaner gegenseitig massakrieren. Solche Gewalt-Taten sind offensichtlich für BLM-Organisationen nicht interessant -> obwohl solche Gewalt-Exzesse fast täglich in den USA stattfinden. Seriöse und erfahrene Historiker, Politologen, Soziologen und Psychologen haben herausgefunden -> dass das Kern-Interesse von BLM-Bewegungen hauptsächlich darin liegt -> dass man mit BLM-Protesten und BLM-Demonstrationen Gesellschafts- und Staats-Gebilde zerrütten und sogar zerschlagen möchte. Wer tatsächlich etwas verbessern möchte und mehr Respekt vor ->

SCHWARZEN und FARBIGEN LEBEN ->

fordert -> der muss nicht Niederknien -> um dadurch vermeintliche Solidarität oder sonstige perverse Formen von Unterwürfigkeit demonstrieren. Wie man ohne Unterwürfigkeit oder oberflächliche Solidarität etwas für SCHWARZE und FARBIGE US-Bürgerinnen und US-Bürger bewegen kann -> das hat ->

STAX ->

jahrelang eindrucksvoll unter Beweis gestellt. STAX wurde 1957 von ESTELLE AXTON, JIM STEWART und AL BELL in Memphis als Musik-Studio gegründet. Der Name STAX setzt sich aus den Anfangs-Buchstaben der Namen STewart und AXton zusammen. Das Musik-Studio und ->

STAX-RECORDS ->

waren in den 1960er und 1970er Jahren -> des vorigen Jahrhunderts -> für die Entstehung und Entwicklung der Soul-Musik federführend. Das Ende kam nach finanziellem Miss-Management 1975. 1976 wurde STAX-RECORDS aufgelöst. Bei STAX fanden sich SCHWARZE und WEISSE Musiker zusammen und prägten die Soul-Musik. Schon damals sprach man von der ->

WIEGE DES SOUL!

Die Träume einer neuen schwarzen und weißen Gesellschaft in den USA wurden durch STAX geweckt. Das Ende aller Hoffnungen begann -> als 1968 der engagierte Bürger-Rechtler ->

MARTIN LUTHER KING JR. ->

ermordet wurde -> obwohl bei STAX SCHWARZE und WEISSE US-MUSIKER erfolgreich gemeinsam viele Songs schrieben und aufnahmen -> die allen US-Bürgerinnen und Bürgern gefielen. Noch heute beweisen es beispielsweise die Musik-Alben ->

GREEN ONIONS, SHAFT,

HOT BUTTERED SOUL UND SOUL LIMBO!

STAX war auch ein schmerzhafter langer Kampf gegen die Rassen-Trennung und Rassen-Diskriminierung in den USA. Der Bank-Angestellte Jim Stewart und seine Schwester Estelle Axton wurden zu  Vermittlern zwischen jungen Menschen und dem Musik-Studio -> das sich im hinteren Gebäudeteil eines ehemaligen Kinos befand -> weil bei STAX die Hautfarbe keine Rolle spielte. Die erste Top-Band von STAX waren die Mar-Keys -> ein Ensemble aus schwarzen und weißen Musikern -> das mit LAST NIGHT Verkaufs-Erfolge erzielte. Es folgten der Radio-DJ Rufus Thomas -> der mit seiner Tochter Carla die Single ->

CAUSE I LOVE YOU ->

aufnahm. Durch den Kooperations-Vertrag mit ATLANTIC RECORDS wurde der Zugang zum US-Markt vereinfacht. Die Verbindung mit ATLANTIC RECORDS ermöglichte STAX die Eroberung der Pop-Charts. Dem Duo Sam & Dave folgten Otis Redding und der Studio-Musiker von STAX ->

ISAAC HAYES!

Es entstand Musik von außerordentlichem Klang, besonderer Harmonie und musikalischer Schönheit. Der SCHWARZE HÜNE ->

OTIS REDDING ->

wurde mit seiner sogenannten HONIG-STIMME zum größten Star von STAX. Der kreative Mix von STAX brachte quasi am Fließ-Band Songs hervor und schmiedete neue Karrieren. Schwarze und weiße US-Bürgerinnen und US-Bürger waren begeistert.  Die Musik von STAX gefiel und wurde zum Bindeglied in der US-Gesellschaft. Bedauerlicherweise starb 1967 -> im Alter von 27 Jahren -> der Mega-Star von STAX ->

OTIS REDDING ->

bei einem Flugzeugabsturz. Songs wie zum Beispiel ->

HOLD ON – I AM COMING und SOUL MAN ->

sind bis heute unvergessene High-Lights von STAX. ISSAC HAYES wurde sogar als ->

BLACK MOSES ->

von schwarzen und weißen US-Bürgerinnen und Bürgern frenetisch gefeiert. Im Jahr 1972 pilgerten mehr als 120.000 US-Bürgerinnen und US-Bürger zum Festival ->

WATTSTAX ->

dass quasi das SCHWARZE WOODSTOCK war. Im Coliseum in Los Angeles feierten schwarze und weiße US-Bürgerinnen und US-Bürger gemeinsam ->

IHRE Musik!

Nicht nur der Bürgerrechtler Jesse Jackson hoffte auf eine verheißungsvolle Zukunft von schwarzen und weißen US-Bürgerinnen und US-Bürgern im Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Der STAX-SONG ->

SOUL MAN ->

ist bis heute ein musikalisches Bindeglied und trägt noch immer zur Steigerung des Selbst-Wert-Gefühls von Afroamerikanern bei. SOUL MAN hat wesentlich mehr bewirkt als das BLM-Demonstrieren jemals bewirken kann -> denn das Niederknien ist lediglich eine Geste der absoluten Hilflosigkeit und der krude Wunsch nach Weckung von Interesse für den Niederknienden. Der STAX-SONG ->

SOUL MAN ->

wurde jedoch zur Hymne für alle Afroamerikaner und bewegt auch die Gefühle von weißen Menschen. Deshalb nachfolgend der Text dieses bemerkenswerten STAX-Liedes -> das von David Porter und Isaac Hayes verfasst wurde:

Comin’ to ya on a dusty road

Good lovin’ I got a truck load

And when you get it you got something

So don’t worry cause I’m coming

I’m a soul man

I’m a soul man

I’m a soul man

I’m a soul man

Got what I got the hard way

And I’ll make it better each and every day

So honey don’t you fret

‘Cause you ain’t seen nothing yet

I’m a soul man

I’m a soul man

Play it Steve!

I’m a soul man

I’m a soul man

Listen

I was brought up on a side street

I learned how to love before I could eat

I was educated from good stock

When I start lovin’ I just can’t stop

I’m a soul man

I’m a soul man

I’m a soul man

I’m a soul man

Well grab the rope and I’ll pull you in

Give you hope and be your only boyfriend

Yeah, yeah, yeah, yeah

I’m a soul man

I’m a soul man

You’re a soul man

I’m a soul man

I’m a soul man

I’m a soul man

Womöglich können LINKS-GRÜN orientierte BLM-Protestler und BLM-Demonstranten mit dem STAX-SONG wenig anfangen -> denn er ruft nicht zur ->

GEWALT gegen ANDERSDENKENDE

oder zur

ZERSTÖRUNG von GESELLSCHAFTS-STRUKTUREN ->

auf.

Übrigens….

…. in den USA wird zum Beispiel die Organisation der ANTIFA von den meisten Polizei- und Sicherheits-Behörden sowie von verantwortungsbewussten Politikerinnen und Politiker in den Bereich ->

TERROR-ORGANISATIONEN ->

verortet -> weil man GEWALT statt DIALOG bevorzugt. Denn die ANTIFA verzichtet in den USA auf nützliche Kommunikation. Gewalt scheint als einzige Lösung zu dienen. Auch in unserer Heimat fällt auf -> dass man sinnvolle und zielführende Dialoge mit anderen politischen Gruppen oder Organisationen meistens ablehnt. Es gibt keine belastbaren Zahlen -> wie groß die ->

ANTIFA-ORGANISATION in den USA ->

tatsächlich ist. Landesweite Bündnisse scheint es nicht zu geben. Je nach Bedarf sucht man die „lose“ Zusammenarbeit mit BLM-Protestler und BLM-Demonstranten und übernimmt deren Ziel-Setzungen. Auch in unserer Heimat ist völlig undurchsichtig wie viele aktive und passive Mitglieder die ANTIFA hat. Denn es gibt vermeintlich keine landesweiten Gruppierungen. Angeblich existieren lediglich regional agierende einzelne „kleine“ Verbände. Solche Eigen-Darstellungen überraschen -> denn immer häufiger tauchen in Polizei-Einsatz-Berichten Dokumente,  Fotos und Videos auf -> die belegen sollen -> dass Mitglieder der ANTIFA -> hoch gerüstet mit Schutz-Kleidung, Schlag-Stöcken, Schutz-Helmen und professionellen Abwehr-Schilden -> sich korrekt angemeldeten Versammlungen, Protest-Zügen und Demonstrationen anschließen. Die Initiatoren der vorgenannten Veranstaltungen haben wenig Chancen sich dagegen zu wehren -> obwohl man sich deutlich von der ANTIFA abgrenzen möchte. Genau diese Probleme haben vermehrt auch US-Bürgerinnen und US-Bürger -> die meist friedlich -> gegen Fehlentwicklungen in ihrer Heimat protestieren möchten. Dazu gibt es in korrekt und journalistisch sauber berichtenden US-Medien immer mehr sachliche und deutliche Hinweise.

_________________________

 

Möchten Sie sich unabhängig und sachlich korrekt informieren? Ohne Beeinflussung von Werbe- oder Produktpartnern.

Ohne Beeinflussung von Geheimdiensten oder angeschlossenen Tarnorganisationen, Geheimbünden oder dubiosen NGO´s.

JA!

Dann lesen Sie regelmäßig kostenfrei die DRSB-Internetseite mit den aufklärenden Artikelserien.

Nutzen Sie die Vorteile der Demokratie.

Bilden Sie sich Ihre unabhängige Meinung.

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Alle Artikel, Infobriefe

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>