Gastbeitrag von Ewald Eden / Die „Gorch Fock“ das Millionengrab….

Gastbeitrag

von

Ewald Eden

 

Die

„Gorch Fock“

das Millionengrab….

 

…. für Bundesbürger fern und weitab der norddeutschen Wasserkante mag die ->

Pressemeldung über den Korruptionsverdacht ->

im Zuge der Sanierung – für manchen Leser vielleicht leichter verständlicher die erforderliche Instandsetzung des unter wehendem Zeugs fahrenden Schulzimmers für Seekadetten der Bundesmarine – zwecks Erneuerung des ->

Schwimmfähigkeitszeugnisses ->

als nicht groß von Belang erscheinen. Zumal diese Meldung im Wuste der sich jagenden Enthüllungen aus dem gegenwärtig laien- oder treffender gesagt stümperhaft geführtem Verteidigungsministerium mit den ausufernden ->

Geldverschleuderungsaktionen ->

im Bereich der externen Beraterheere ja so gut wie „abzusaufen“ droht, um es einmal mit einem Wort aus dem Küstenjargon zu benennen. Eine Steigerung der Kosten von Anfangs der Werftliegezeit des Seglers von 10 Millionen Euro auf aktuell 135 Milliönchen sollte in den gesamten Stäben der damit befassten Ämter, Kommandostellen und Parlamentsausschüssen niemandem aus dem Heer der zu best entlohnten Staatsdiener und Volksvertreter als bedenklich oder als zumindest des Nachfragens wert aufgefallen sein.

Es muß wahrlich ein Schelm sein, der sich Böses dabei denkt!

Wenn nun aber tatsächlich nichts Böses im Rund der besoldeten uniformierten beziehungsweise zivilen Staatsdiener von den ermittelnden ->

„Verbrechensbekämpfern“ ->

entdeckt respektive aufgedeckt werden sollte, dann bliebe für ->

Klara & Otto Normalbürger ->

doch nur die schlichte Erkenntnis permanent mit den Tönen von ->

Flachpfeifenorchestern in wechselnder Besetzung ->

berieselt zu werden. Ein konsequentes Auswechseln der Bläserinnen und Bläser auf breiter Front würde da mit Sicherheit schon eine Änderung der Tonfolgen bewirken.

___________________________________

 

Die Inhalte der Gastbeiträge geben die Auffassungen und Vorstellungen der Verfasser wieder. Der DRSB macht sich die Inhalte der Verfasser von Gastbeiträgen nicht zu eigen.

___________________________________

Von mir dem DRSB zur Verfügung gestellten und mit meinen Rechten belasteten Beiträgen zwecks Veröffentlichung auf seiner Internetseite oder jedweden anderen Foren gebe ich meine uneingeschränkte Einwilligung.

 

Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen.

 

Ewald Eden

Edo Wiemken Straße 31a

26386 Wilhelmshaven

Tel: 04421 3708787

___________________________________

 

Veröffentlicht unter Alle Artikel, Gastbeiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>