Gastbeitrag von einer politisch aktiven Arbeitsgemeinschaft -> ANONYMISIERT -> ANGST VOR DEM UNTERGANG

Gastbeitrag

von einer politisch aktiven Arbeitsgemeinschaft

ANONYMISIERT  

 

ANGST VOR DEM UNTERGANG

 

Die Angstbeißer von SPD, GRÜNEN und LINKEN kläffen wie geschlagene Hunde um sich und glauben nicht mehr an ein

„friedliches Regieren“!

In welcher Welt leben die Politiker von SPD, GRÜNEN und LINKEN? Seit den Missetaten, rund um die so hoch gelobten Agenda-Reformen, haben die SPD und GRÜNE Angst vor dem Untergang. Ein Zurück von den Agenda-Reformen wäre der sofortige Tod für SPD und GRÜNE. Deshalb weichen die SPD und GRÜNE mit Rundumschlägen auf Nebenkriegsschauplätze aus und verlieren dabei völlig die sachliche Übersicht und politische Orientierung. Wofür die einst so stolze SPD gestanden hat, dass wissen jüngere SPD-Mitglieder und SPD-Wähler nicht mehr. Die orientierungslose SPD ist z. B. nur noch ein politischer Trümmerhaufen.

Das Warten auf den Untergang wird zur Qual für das DEUTSCHE VOLK!

Die Lügenpresse versucht noch das Schlimmste zu vertuschen. Trotzdem kommt man an der Wahrheit nicht vorbei und muss nun, ohne die tatsächlichen Gründe zu benennen, eingestehen, dass die Riester-Rente an totaler Flop ist. Nach der jüngsten Gerichtsentscheidung ist die Belastung von Riester-Verträgen mit Negativ-Zinsen zulässig. Glaubt man den Medien-Berichten stehen beim Bundesfinanzministerium wegen

„finanzieller Probleme“

34 Lebensversicherer unter verschärfter Beobachtung und müssen zweimal im Jahr über ihre finanzielle Situation oder Schieflage Bericht erstatten. Wie die Kaninchen vor der Schlange stehen alle Politiker in Berlin vor einem Scherbenhaufen und kündigen schon wieder

„Reformen“

an. Die Ankündigung von „Reformen“ verkürzt das Warten auf den Untergang. Als z.B. Kanzlerin Merkel im Kalenderjahr 2009 die Abwrackprämie einführte, um die Bosse der Automobilindustrie für ihr Jahrtausend-Projekt

„Elektromobilität“

einzustimmen, ahnte noch keiner, dass sie auf dem G7-Gipfel 2015 in Ellmau mit dem Schreckensszenario des Klimawandels die Welt vor dem vermeintlichen Untergang retten wollte. Auf 2 Grad Celsius will Merkel die Erderwärmung bis zum Kalenderjahr 2050 begrenzen. Eine wahrhaft ambitionierte Aufgabenstellung. Dass Merkel im Auftrag von finanzstarken Fremdsteuerern die deutsche Automobilindustrie zerstören soll, wäre kein außergewöhnlicher Auftrag. Je länger die Zeitachse, desto unauffälliger ist die Strategie. Die gesamte Elite aus Politik und aus den DAX-Konzernen sind Mitglied in dem Verein Atlantik-Brücke e.V..

Das Auto ist des Deutschen liebstes Kind!

Die Wahrscheinlichkeit, dass das Elektroauto ein Riesen-Flop werden könnte, ist extrem hoch. Der Diesel-Skandal wird unmittelbare Auswirkung auf alle zukünftigen Wahlen haben. Deshalb fordert Merkel zunächst einmal eine europäische Initiative für die Batterie-Herstellung. Die Abschaffung von Benzin- und Dieselautos bis zum Kalenderjahr 2030 fordert Merkel „noch“ nicht. Merkel sitzt gerne alles aus und lässt andere für sich den Kopf hinhalten. Für politische Torheiten und Dummheiten sind vorrangig die SPD, GRÜNEN und LINKE zuständig. Für den faulen Kuhhandel mit Brüssel ausschließlich der MERKEL-CLAN. Mit Spanien und Griechenland fand Merkel zwei Partner und vereinbart mit ihnen ein Rücknahme-Abkommen in der Asylpolitik. Griechenland erwartet die letzte Tranche aus dem Euro-Rettungsschirm, bei dem Merkel natürlich ein „gewaltiges“ Wörtchen mitzureden hat. Also kuscht man in Athen und hält die Klappe. In Spanien wird nunmehr, trotz des Regierungswechsels, der Prozess gegen den Katalanen Carles Puigdemont wegen Rebellion, Untreue und zivilen Ungehorsams eröffnet. Puigdemont hält sich zurzeit in Deutschland auf. Die Auslieferung hängt an einem

„seidenen Faden“.

Mal abwarten was am Schluss aus dem faulen Kuhhandel mit Madrid wird. Denn eins beherrscht Kanzlerin Merkel bis zum Abwinken: Hinter den Kulissen große Scheiße anrühren und vor den Kulissen mit Hilfe der Lügenpresse brillieren!

Das SYSTEM MERKEL ist immer das GLEICHE!

Mit ihrer Willkommenskultur hat Merkel das aktuelle Chaos um die Völkerwanderung nach Europa ausgelöst und möchte jetzt als Retterin des zerstrittenen EU-Kunstgebildes brillieren. Mit dem Hype um den Klimawandel hat Merkel hinter den Kulissen die Elektromobilität angeschoben und will von dem Diesel-Skandal erst aus den Medien erfahren haben. Im Alleingang hat Merkel mit nur 3 Worten

„Wir schaffen das“ und mit der „Abwrackprämie“

große sozialpolitische und wirtschaftliche Scheiße angerührt, die nun hauptsächlich das DEUTSCHE VOLK Auslöffeln darf. Nur aus Angst vor dem Untergang darf in Berlin niemand darüber offen reden.

___________________________________

Der von unserer Arbeitsgemeinschaft dem DRSB zur Verfügung gestellte Gastbeitrag kann zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der Rubrik Gastbeitrag oder in anderen DRSB-Rubrik verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung erbitten wir die Anonymisierung unserer Namen. Der DRSB kann unsere Namen und Adressen sowie die E-Mail-Adresse abspeichern. Hierzu geben wir unsere uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung können wir jederzeit schriftlich widerrufen.

 

DIE VERFASSER

___________________________________

 

Die Inhalte der Gastbeiträge geben die Auffassungen und Vorstellungen der Verfasser wieder. Der DRSB macht sich die Inhalte der Verfasser von Gastbeiträgen nicht zu eigen.

_________________________

EU-Datenschutz-Grundverordnung

DSGVO

Gemäß der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung -> kurz DSGVO -> genannt -> weist der DRSB e.V. daraufhin -> dass freiwillig zugesandte INFORMATIONEN, GASTBEITRÄGE und E-MAIL-DATEN ordnungsgemäß gespeichert werden. Der DRSB e.V. hat noch nie persönliche Daten von Mitgliedern, ehrenamtlichen Mitarbeitern, Gast-Autoren, DRSB-Lesern oder Informanten -> zum Beispiel für die DRSB-Rubrik DAMPF ABLASSEN -> an DRITTE weitergegeben. Sollten Gast-Autoren oder Informanten -> auch für die DRSB-Rubrik DAMPF ABLASSEN -> mit der Speicherung IHRER DATEN nicht einverstanden sein -> so senden SIE umgehend dem DRSB e.V. eine kurze E-Mail ->

BITTE KEINE DATEN-SPEICHERUNG MEHR VORNEHMEN!

ALLE BEREITS GESPEICHERTEN DATEN UNVERZÜGLICH LÖSCHEN!

Der DRSB e.V. freut sich auch über jede interessante Hintergrund- und Insider-Informationen -> auch wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem eigenen Namen des Informanten oder DRSB-Lesers bestimmt sein sollten.

Der DRSB e.V. sichert allen Lesern

und Informanten absolute Vertraulichkeit zu!

Wünsche nach Anonymität werden durch den DRSB e.V. respektiert und gewahrt.

_________________________

Das Wichtigste zur

datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sind Speicherung, Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten nicht aufgrund einer gesetzlichen Grundlage gestattet oder geboten -> ist dies nur bei Einwilligung des Betroffenen zulässig. Die Einwilligungserklärung muss dabei grundsätzlich eindeutig als solche erkennbar sein und muss neben dem Hinweis auf den jeweiligen Verwendungszweck auch die Rechte des Betroffenen auf Löschung, Auskunft und Widerspruch aufführen. Fehlt die Einwilligung des Betroffenen in einem solchen Falle und die Daten werden dennoch unzulässigerweise erhoben -> so handelt es sich um einen Datenschutzverstoß.

_________________________

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Alle Artikel, Gastbeiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>