Gastbeitrag ANONYMISIERT / In der Zwickmühle

Gastbeitrag

ANONYMISIERT

 

In der Zwickmühle

 

Die Wahl des Parteivorsitzenden wird für die SPD zum Desaster. Nach der Auszählung der Stimmen wird es einen Zweikampf um den Parteivorsitz in der SPD zwischen Olaf Scholz und Norbert Walter-Borjans geben. Vermeintlich stehen sich ein Befürworter und ein Gegner für die Fortsetzung der GroKo gegenüber. Beide Kandidaten sind atlantische Netzwerker und Befürworter der volksschädlichen und volksfeindlichen ->

AGENDA-POLITIK.

Im Kabinett Angela Merkel I war Scholz von 2007 bis 2009 Bundesminister für Arbeit und Soziales und im Kabinett Merkel IV seit 2018 Bundesminister der Finanzen. Entsprechend dem Bericht vom Monitor aus dem Kalenderjahr 2008 wollte sich Scholz den Fragen zu der Lügen-Geschichte um die Hartz-IV-Sicherheit der Riester-Rente nicht stellen. Auch bei der geplanten Fusion zwischen Deutsche Bank und Commerzbank bewies Scholz mit dem Projekt

„Deutschlandbank“

aufgrund fehlender Namensrechte kein glückliches Händchen. Im Kabinett Hannelore Kraft war Norbert Walter-Borjans von 2010 bis 2017 Finanzminister in Nordrhein-Westfalen. Mit dem Aufkauf von Steuer-CDs fährt Walter-Borjans noch immer als vermeintlicher

„Robin Hood“ ->

unter falscher Flagge. Ganz egal wie die Wahl zwischen den Kandidaten Scholz und Walter-Borjans auch ausgehen mag -> das krampfhafte und verzweifelte Festhalten an der unsinnigen Riester-Rente wird für die SPD mit beiden Genossen zum absoluten ->

Mega-Gau.

Denn wer an der volksschädlichen und volksfeindlichen ->

AGENDA 2010 ->

festhält -> der wird niemals ein glaubwürdiger Sozial-Demokrat.

___________________________________

 

Die Inhalte der Gastbeiträge geben die Auffassungen und Vorstellungen der Verfasser wieder. Der DRSB macht sich die Inhalte der Verfasser von Gastbeiträgen nicht zu eigen.

___________________________________

Der von uns dem DRSB zur Verfügung gestellte Artikel kann zwecks Veröffentlichung auf der DRSB-Internetseite unter der DRSB-Rubrik

GASTBEITRAG

verwendet werden. Bei einer Veröffentlichung erbitten wir die Anonymisierung unserer Namen. Der DRSB kann unsere Namen, die Adressen sowie alle E-Mail-Adressen abspeichern. Hierzu geben wir unsere uneingeschränkte Einwilligung. Diese Einwilligung können wir jederzeit schriftlich widerrufen!

 

DER DEUTSCHE DENKERKREIS

___________________________________

 

Veröffentlicht unter Alle Artikel, Gastbeiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>